So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 4085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Wir hatten die letzten 30 Jahre eine Oma in der Familie. Der

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir hatten die letzten 30 Jahre eine Oma in der Familie. Der Opa dazu ist letztes Jahr plötzlich gestorben und war mit ihr bis dahin zusammen, allerdings waren sie nicht verheiratet. Wenn die Freundin des Opas kein Testament hatte (wollten wir beim nächsten Zusammentreffen machen) wie kommen wir an die Konten, wer regelt die Beerdigung. Haben wir überhaupt irgendwelche Nachlassrechte? Sie hatte keine Kinder und war Witwe. Ihr Mann hatte Geschwister, die alle tot sind, aber die hatten Kinder (Nichten/Neffen?) Es gibt aber quasi kein Kontakt. Wer kann sich kümmern, wer erbt?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erstmal nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sind Sie mit der Oma blutverwandt?

Kianusch Ayazi und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Nein. Der Opa war der Vater meiner Mutter (für die ich das gerade kläre)