So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 41154
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo. Unsere Mutter liegt, unser Vater ist vor 2 Jahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Unsere Mutter liegt im Sterben, unser Vater ist vor 2 Jahren gestorben und wir koennen kein Testament finden. Wir sind 2 Schwestern und es giebt ein Haus
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Vielen Dank ***** ***** wollte ich noch hinzufuegen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): in Deutschland

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn kein Testament auffindbar/vorhanden ist, so greift die gesetzliche Erbfolge.

Nach der gesetzlichen Erbfolge werden Sie als Abkömmlinge (Kinder) als gesetzliche Erben erster Ordnung gemäß § 1924 Absatz 1 BGB Ihre Mutter beerben.

Hierbei werden Sie und Ihre Schwester je anteilig den Nachlass nach Ihrer verstorbenen Mutter erben (§ 1924 Absatz 4 BGB).

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** wir uns gedacht. Was muessen wir machen um das anzuleiten? Welche Papiere oder Behoerden muessen wir ansprechen?

Sie müssen bei dem Nachlassgericht einen Erbschein beantragen, wenn kein Testament vorhanden ist. Dieser Erbschein weist Sie sodann formell als Erben aus (§ 2365 BGB).

Bei der Beantragung des Erbscheines müssen Sie die Sterbeurkunde (=Standesamt zuständig) und Ihre Ausweise vorlegen.

Den Erbschein müssen Sie dann bei dem Grundbuchamt vorlegen, damit Sie als neue Eigentümer des Hauses eingetragen werden können.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.