So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 18110
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich habe zusammen mit meiner Schwester 4 Immobilien geerbt,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe zusammen mit meiner Schwester 4 Immobilien geerbt, die alle ungefähr den gleichen Wert haben. Wir sind uns einig bei der Aufteilung, jeder 2 Immobilien, wollen diese dann aber nicht als Erbengemeinschaft im Grundbuch eintragen, sondern jeweils auf den eigenen Namen. Wie geht das? Ein Erbschein ist vorhanden.
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland, Delmenhorst und Ganderkesee
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erst einmal nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Dies geht, indem Sie das Erbe rechtsfest auseinander setzen.

Dies geschieht durch einen sog. Erbauseinandersetzungsvertrag, vgl. §§ 2042 ff. BGB.

Ein Erbauseinandersetzungsvertrag ist eine vertragliche Vereinbarung zwischen allen Miterben.

Er regelt die Verteilung des Nachlasses und löst dadurch die Erbengemeinschaft auf.

Werden Immobilien "auseinandergesetzt", bedarf der Erbauseinandersetzungsvertrag der notariellen Beurkundung. Ansonsten ist er nicht.

Nach Zuschreibung der jeweiligen Immobilie kann dann die Einzelperson als Eigentümer eingetragen werden.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Macht der Notar den Vertrag und mit welchen Kosten muss man rechnen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, der Notar macht den Vertrag. Dies ist in der Beurkundungsgebühr enthalten.

Die Kosten richten sich nach dem gesamten Umfang des Nachlasses.

Hieraus berechnet der Notar sodann seine gesetzliche Vergütung.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.