So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 17633
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Moin, wie ist die Erbreihenfolge, wenn mein Onkel gestorben

Diese Antwort wurde bewertet:

Moin, wie ist die Erbreihenfolge, wenn mein Onkel gestorben ist.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Der Verstorbene in Hamburg, ich in Schleswig-Holstein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mein Onkel, hat einen Bruder (Heinz, mein Vater) der 1994 verstorben ist.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Meine Mutter (Ehefrau) von Heinz lebt noch.
Meine Mutter und Heinz haben 2 Töchter (Karen und mich).
Ich habe einen Sohn.
Wir möchten das Erbe ausschlagen und wissen nicht wie wir es machen müssen.
Müssen wir waren bis jemand auf uns zu kommt oder müssen wir aktiv werden?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Auf der Seite der Verbraucherzentrale war es beschrieben, dass wir aktiv werden müssen und man innerhalb einer Frist von 6 Wochen ein Schreiben aufsetzen muss, dass wir das Erbe ausschlagen möchten.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn der Onkel keine Kinder hat und es kein Testament gibt, können Sie nach der gesetzlichen Erbfolge Erbe geworden sein.

Sofern Sie das Erbe nicht annehmen wollen, ist es richtig, dass Sie innerhalb von 6 Wochen ab Todesfall das Erbe ausschlagen müssen.

Dies ergibt sich explizit aus den §§ 1942 ff. BGB.

Eine Ausschlagung muss gem. § 1945 beim Nachlassgericht erfolgen oder über einen Notar.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke für die Antwort.
Ist meine Mutter auch in der Erbreihenfolge (Ehefrau von seinem Bruder)?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
gerne.

Nein, diese nicht, da Sie mit dem Verstorbenen nicht "blutsverwandt" war (Ausnahme Testament/Erbvertrag).

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke.
Darf ich noch eine Frage stellen oder soll ich eine neue Anfrage starten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
bitte fragen Sie.

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Meine Schwester, ich und mein Sohn wollen das Erbe ausschlagen, müssen wir warten bis das Amtsgericht auf uns zu kommt oder müssen wir aktiv werden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
Sie müssen aktiv werden.

Gehen Sie hierfür am besten zu einem Notar.

Wenn Sie sodann ausschlagen, müssen Sie hernach für Ihren Sohn das Erbe ausschlagen.

Der Notar wird Sie diesbezüglich beraten.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke, ***** ***** mir sehr geholfen.
Ich werde eine positive Bewertung abgeben.
Ich wünsche Ihnen einen entspannten Abend.
Freundliche Grüße
Andrea Mothes

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut ich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnten.
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-