So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 38341
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo! Ich bin Alleinerben aber meine Lebensgefährten hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich bin Alleinerben aber meine Lebensgefährten hat eine Son. Meine Frage ist was und wie viel steht im zu? Bzw Pflichtteil?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich in Rheinpfalz und er in Re
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Abbe er in Rhen Sieg Kreiss

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn Sie Alleinerbe geworden sind, dann ist der Sohn damit enterbt worden.

Dem Sohn steht daher der gesetzliche Pflichtteil gemäß § 2303 BGB zu.

Wertmäßig beträgt der Pflichtteil die Hälfte des gesetztlichen Erbteils.

Bei gesetzlicher Erbfolge - wenn Sie also nicht testamentarisch als Alleinerbe eingesetzt worden wären - hätte der Sohn als gesetzlicher Erbe erster Ordnung gemäß § 1924 BGB allein geerbt.

Der Pflichtteil des Sohnes beträgt daher 50% des Nachlasses, also die Hälfte dessen, was er bei gesetzlicher Erbfolge erhalten hätte.

Klicken Sie bitte die Sterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Danke! Meine Lebensgefährte hatt mich finanziell unterstützen! Wir waren drei Jahre zusammen. Muss ich auch das Geld und Auto auch mit im teilen?

Es wird alles zusammengerechnet: Alles was Ihrem Lebensgefährten gehörte, fällt in den Nachlass. Von diesem gesamten Nachlasswert steht dem Sohn die Hälfte zu.

Klicken Sie bitte die Sterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.