So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 35564
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, mein Mann hatte Schulden die vor unserem Kennenlernen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Mann hatte Schulden die vor unserem Kennenlernen entstanden sind, es gibt einen Titel der auf ihn und seine damalige Frau lautet. Mein Mann ist voriges Jahr verstorben. Ich habe daß Erbe angenommen da ich sonst die sterbegeldversicherung nicht bekommen hätte und auch Schulden die vor der Ehe entstanden sind, nicht vom Ehepartner gezahlt werden müssen. Nun will das Inkassobüro das Geld von mir, einem Betrag den ich unmöglich in der Lage bin aufzubringen. Ein finanzielles oder materielles Erbe gibt es nicht. Mfg M.. Augustin
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Es gibt keine Vermögenswerte
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Es sieht so aus als gibt es nur Schulden. Die sterbegeldversicherung lautete auf die gesetzlichen Erben, es gab ein kleines handgeschriebenes Testament, um die Beerdigung bezahlen zu können habe ich die Erbschaft angenommen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie das Erbe angenommen haben, dann sind Sie nach § 1920 BGB Rechtsnachfolgerin Ihres Mannes geworden und haften dem Grunde nach für alle seine Schulden.

Allerdings können Sie eine Haftung mit Ihrem Privatvermögen durchaus abwehren. Dies kann durch eine Nachlassinsolvenz oder eine Nachlassverwaltung erfolgen.

Wenn also aus dem Erbe Ihres Mannes heraus Forderungen geltend gemacht werden die Sie nicht bedienen können dann sollten Sie beim Amtsgericht einen Antrag auf Nachlassinsolvenz /Nachlassverwaltung stellen.

Dies hat zur Folge, dass ein Verwalter bestellt wird und die Gläubiger nicht mehr gegen Sie vorgehen können.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.