So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 35564
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, leider ist mein Vater verstorben. Er hat ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, leider ist im November mein Vater verstorben. Er hat ein
gemeinsames Testament mit seiner 2. Ehefrau hinterlassen, diese ist als Gesamterbin darin vermerkt. Leider veräußert sie nun Gegenstände, wie z.b. das Auto .
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Hier in Deutschland. Ich und mein Bruder sind auch in dem Testament erwähnt. Nun möchte ich gerne wissen, welche Rechte mein Bruder und ich haben. Welche Pflichten die Gesamterbin uns gegenüber hat. Weil es gibt noch eine Eigentumswohnung, Geld und Gold
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mein Bruder und ich erben erst wenn die Frau verstirbt. Wie können wir unser Erbe schützen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich genauer fragen: Sie sind Nacherben und die Ehefrau ist Vorerbin?

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das kann ich nicht genau sagen. Könnten Sie die Begriffe etwas erklären
Im Testament ist nur die Rede von Gesamterbin

Sehr geehrter Ratsuchender,

an sich gibt es keinen Gesamterben. Können Sie den Wortlaut des Testaments hier wiedergeben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich habe es hochgeladen können sie das lesen?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Gemeinsames Testament der Eheleute Udo und Regine Fuhrmann. Im Falle des Todes einer der Ehegatten ist der Überlebende/ die Überlebende Gesamterbe. Nacherben sind unsere Söhne. 1. Absatz des Testaments

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank. Das Testament habe ich mir angesehen.

Das Testament muss ausgelegt werden.

Als "Gesamterbe" verstehe ich den Erben des gesamten Nachlasses. Das bedeutet, dass der überlebende Ehegatte den Gesamten Nachlass erwirbt und als Alleinerbe frei darüber verfügen kann. Die Kinder sind dann als Erben "nach" dem überleben einzuordnen.

Das bedeutet, dass der überlebende Ehegatt frei über den Nachlass verfügen kann, insbesindere auch den Nachlass veräußern kann.

Die Vermächtnisse müssen natülich erfüllt werden.

Die Einschränkung die das Testament grundsätzlich mit sich bringt ist, dass die Erbfolge nun nicht mehr verändert werden kann.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das bedeutet sie kann mit dem Vermögen machen was sie will, und falls etwas übrig bleibt bekommen wir das ?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Haben wir ein Informationsrecht wie viel Vermögen vorhanden ist.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in der Tat. Wenn die Ehefrau Vollerbin ist dann kann sie mit dem Vermögen machen was sie will. Einen Informationsanspruch über den Bestand und Verbleib des Vermögens haben Sie leider nicht.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt