So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 35178
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Ehemann ist vor wenigen Wochen unerwartet gestorben und

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Ehemann ist vor wenigen Wochen unerwartet gestorben und hatte kein Testament mehr machen können.
Wir waren seit 22 Jahren verheiratet und haben keine Kinder.
Jeder hatte seine eigenen Bankkonten und wir hatten gegenseitige Vollmacht.
Die Eltern meines Mannes sind schon vor langer Zeit verstorben,aber er hat noch 2 Halbgeschwister, die nun wohl pflichteilsberechtigt sind.Mein Mann hatte ein Spar+ein Girokonto und 2 Autos.Meine Frage.
1.) muss ich einen Erbschein beantragen??
2.) Was genau muss ich beim Nachlassgericht an Wert angeben?
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: In Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: fällt mir jetzt gerade nichts mehr ein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Halbgeschwister Ihres Mannes haben keinen Pflichtteilsanspruch.

Wen Ihr Mann Spar und Girokonten hat und Sie keine Kontovollmacht Ihres Mannes besitzen, dann werden Sie einen Erbschein benötigen. Denn mit dem Erbschein weisen Sie der Bank nach, dass Sie Erbin geworden sind.

Beim Nachlassgericht müssen Sie den ungefähren Wert des Nachlasses angeben. Das bedeutet, Sie müssen den Guthabensstand der Konten Ihres Mannes, seine beiden Autos und deren ungefähren Wert und sein sonstiges Vermögen (mit dem geschätzten Wert) angeben.

Das Nachlassgericht wird die Angabe an das Finanzamt weiterleiten und dort wird anhand Ihrer Angaben beurteilt ob Sie Erbschaftssteuer zahlen müssen oder nicht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke, ***** ***** Testament bekommen doch die Halbgeschwister (alle haben die gleiche Mutter)auch einen Anteil?So steht es überall_bin jetzt etwas verwirrt_das würde ja bedeuten dass ich als Ehefrau alles erbe?
Wir haben gegenseitige Kontenvollmacht über den Tod hinaus_

Sehr geehrter Ratsuchender,

wer pflichtteilsberechtigt ist bestimmt sich nach § 2303 BGB. Sie meinen wahrscheinlich den gesetzlichen Erbanspruch. Hier sind die Halbgeschwister in der Tat grundsätzlich erbberechtigt

Wenn Sie eine Kontovollmacht haben, dann sollten Sie mit der Bank sprechen ob Sie mit der Vollmacht das Konto Ihres Mannes auch auflösen können. Wenn ja dann benötigen Sie nicht unbedingt einen Erbschein.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bank könnte klappen_aber kann ich ein Auto meines Mannes ohne Erschein verkaufen? (Eins würde ich behalten und selbst nutzen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie die Fahrzeugpapiere haben können Sie das Fahrzeug grundsätzlich auch ohne Erbschein verkaufen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.