So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schwerin.
RA Schwerin
RA Schwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 605
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA Schwerin ist jetzt online.

Ehemann verstorben, Schwiegervater kurz davor verstorben.

Kundenfrage

Ehemann verstorben, Schwiegervater kurz davor verstorben. muss ich das Erbe des Schwiegervaters im Erbantrag angeben?
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Deutschland,Belgien
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Testament des Schwiegervaters weist mich als Erbe aus. Ehemann hat kein Testament
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Können Sie den zu beurteilenden Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Welchen Erbantrag meinen Sie? Warum wollen Sie dort das Erbe des Schwiegervaters angeben? Hat Ihr Ehemann vom Schwiegervater auch noch Teil geerbt oder waren Sie testamentarische Alleinerbin.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Im Testament meines Schwiegervaters ist die Erbfolge festgelegt.1.Ehemann2.Ehefrau.jetzt ist mein Mann verstorben. Das Erbe des Schwiegervaters ist noch nicht angefasst worden.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Entschuldigung ist mir zu viel. Ich habe ja einen Notar.Fülle den Erbschein irgendwie aus.