So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an LawAlexander.
LawAlexander
LawAlexander, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 636
Erfahrung:  Rechtsanwalt
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
LawAlexander ist jetzt online.

Guten Tag, falls der Enkel allein Erbe ist. Und einen Wert x

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,falls der Enkel allein Erbe ist. Und einen Wert x schon all Schenkung bekommen hat. Und es als bsp 3 Kinder gibt.
Was kommt den auf den Enkel zu?
Nachlass ist noch ca 50000 Euro, Schenkung an den Enkel war 70000 Euro. Die Summe des Wohnungsverkauf belief sich auf 170000 Euro.
Könnte der Enkel das erbe ablehnen, so dass die Kinder nur das Geld aus dem Nachlass bekommen also 50000 Euro. Es wären den nur 2 Kinder, ein kind verzichtet aufs Erbe bzw. den Pflichtanteil.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Ratsuchende,

ist Ihre Sache noch aktuell?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja ist es.

Sehr geehrter Ratsuchender,

im Falle des Alleinerbes des Enkels drohen Pflichtteilergänzungsansprüche, da die Kinder enterbt wurden. Diese schmelzen innerhalb von 10 Jahren ab, mit jedem Jahr werden diese um 10% weniger.

Lehnt der Enkel das Erbe ab, so wäre die Schenkung innerhalb der letzten 10 Jahre immernoch anteilig auszugleichen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können sie dies bitte an meinen bsp verdeutlichen

erfolgt die Schenkung in 2020, so wären die gesamten EUR 70.000 auszugleichen und dem Nachlass hinzuzurechen. Mit jedem Jahr wird dieser Betrag um EUR 7.000,00 kleiner. Ab 2010 ist die Schenkung dann nicht mehr zu berücksichtigen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und wieviel würde dann jeder bekommen ?

das wäre auf den Nachlass anzurechen, der fiktive Betrag wäre dann auf die Erbquoten zu verteilen. Würde zB die drei Kinder enterbt sein, hat jeder einen Pflichtteil von 1/6.

Hierauf wäre dann der Nachlass anzusetzen und der Pflichtteil zu berechnen.

Bitte bewerten Sie mich noch, damit ich etwas verdienen kann, danke!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und wieviel wäre dies für jedes kind?
Können sie mir die Summe sagen.
An diesem Bsp: 50000 Euro ist im Nachlass und 70000 habe ich als Schenkung bekommen.

wann war die Schenkung?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Januar 2020

dann fließen die EUR 70.000 voll in den Nachlass ein, welcher dann EUR 120.000 beträgt. Jedes Kind bekommt dann EUR 20.000.

Bitte bewerten Sie mich noch.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das kann doch nicht sein. Ich muss mich doch davor schützen können. Was wäre wenn ich das allein Erbe aufschlagen würde. Bzw ich Alleinerben bleibe und die Tochter auf ihr Erbe verzichtet was wäre dann?

Wenn Sie das Erbe ausschlagen, dann bleibt der Anspruch au Ausgleich erhalten. Nahe Verwandte werde im deutschen Erbrecht besonders geschützt, die Schenkung war erst vor kurzem

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was kannt ich jetzt tun?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wenn ich das Erbe antreten würde und meine Mutter verzichtet bekommt dann die Kinder also die 2 Kinder auch nur jeweils 20000 Euro?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und?

bitte erst bewerten, damit ich Sie weiter beraten kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nun?

ich brauche erst die Bezahlung, damit es weiter gehen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe sie bewertet.

Sie müssen die Sterne anklicken, dort ist noch nichts passiert.

LawAlexander und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
jetzt aber

jetzt wurde bewertet, danke, ***** ***** weiter.

sofern Sie Erbe werden, können die drei Kinder alle verzichten auf den Anteil aus dem Pflichtteil, dann müssen Sie diesen auch nicht bezahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok und die meinten jeder würde 20000 Euro Bekommen. Wenn Kind 3 verzichtet bekommt dann die anderen 2 Kinder jeweils 20000 Euro?

ja genau

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok nochmal zusammengefasst. Bei dem bsp:dann fließen die EUR 70.000 voll in den Nachlass ein, welcher dann EUR 120.000 beträgt. Jedes Kind bekommt dann EUR 20.000.An dieser Aussage von ihnen, würde also den 2 lindern jeweils, 20000 zustehen, wenn Kind 3 auf seine 20000 Euro verzichtet. Und diese Verzicht müsste auch nicht zu den anderen 20000 von den beiden Kindern dazu gezählt werden?

ganz genau

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und wenn die von ihrem Pflichtteilergönrzjnamspruch Gebrauch machen steht den 2 Kindern doch in diesem Fall nichts zu oder?

dann steht denen 20.000 zu.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zusammenfassend es ist egal ob sie noch den Pflichtanteilergänzungsanspruch nutzen oder nicht. Die Kinder würden bei immer nur jeweils 20000 Euro bekommen, und wenn Kind 3 verzichtet.
Unter der Voraussetzung, dass ich Alleinerbe werden würde.

wenn alle verzichten, müssen Sie nichts zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es verzichtet nur das eine Kind die anderen nicht. Wenn dies so wäre. Dann müsste ich nur 20000 Euro zahlen oder. Unter den von mir genannten Voraussetzungen egal ob die Kinder von ihrem Pflichtteilergänzungsanprucz Gebrauch machen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und?

jedes Kind, das nicht verzichtet, bekommt 20.000

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok also bekommen die 2 Kinder welche nicht verzichten 20000 Euro. Wenn ich Alleinerbe werden würde,nach den Testamenten. Das heißt wenn sie von dem Pflichtteilergänzungsanprucu zum bsp Gebrauch machen würden. Würden die 2 Kinder trotzdem nur 20000 Euro jeder bekommen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können sie bitte noch auf meine Frage eingehen?

ja, dann bekommen Sie nur 20.000, weil sie keine Erben sind.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zusammenfasst kann ich sagen:
Das egal ob die Kinder nur ihren normalen Anteil bekommen, oder ob sie zusätzlich noch den Pflichtanteilergänzungsanpruch.
Die 2 Kinder bekommen nur 20000 Euro?Davon ausgehend das Kind 3 aufs Geld verzichtet und ich Alleinerbe bin.
Wenn Sie nicht verzichten, sind Sie Alleinerbe und alle anderen bekommen EUR 20.000
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zusammenfasst kann ich sagen:
Das egal ob die Kinder nur ihren normalen Anteil bekommen, oder ob sie zusätzlich noch den Pflichtanteilergänzungsanpruch Für sich beanspruchen.
Die 2 Kinder bekommen nur 20000 Euro?Davon ausgehend das Kind 3 aufs Geld verzichtet und ich Alleinerbe bin.
Jup
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Können die Erben von mir die Geldschenkung zurückfordern? Wenn diese auch notariell beglaubigt ist und somit per Vertrag geregelt wurde?
Nein, das nicht
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Also können die Erben nichts zurückfordern? Bei beiden Szenarien: 1 Ich bin Alleinerbe 2: Ich bin nicht Alleinerbe.
Die Schenkung ist erst einmal wirksam
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wieso erst einmal? Ich bin doch auf der sicheren Seite, durch die vertag und die notarielle Beglaubigung oder?
Es ist ja schließlich gewollt von dem Schenker gewesen das ich diese Schenkung bekomme.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Können sie bitte diese Frage beantworten?

wenn Sie den Großvater belogen oder betrogen haben, dann könnte man das anfechten und dann wäre die Schenlung weg. Da die dies nicht getan haben, bleibt die Schekung bis in alle Ewigkeit.

Ihr Guthaben ist aufgebracht. Kann ich Ihnen noch Guthaben dazu buchen, für weitere Fragen?