So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 34778
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte in ein Haus

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,ich möchte in ein Haus einziehen, welches zu 50% meiner Mutter und zu 50% meinem Vater gehört. Dieses Haus möchte ich gerne meinen Eltern abkaufen, mein Mutter ist einverstanden und mein Vater ist krank weshalb dies die zweite Frau von meinen Vater entscheidet mit einer Vollmacht. Sie stimmte gegen einen Verkauf. Auf welche Art und Weise könnte ich trotzdem in das Haus einziehen, gibt es eine Variante wo die Unterschrift von der zweiten Frau meines Vater nicht erforderlich ist?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ohne die Zustimmung Ihres Vaters - vertreten durch dessen zweite Frau - kein Abkauf des Hauses möglich ist.

Eine Eigentumsübertragung auf Sie setzt zwingend die Zustimmung beider Miteigentümer voraus. Die Unterschrift nur Ihrer Mutter wäre rechtlich daher nicht ausreichend.

Es bestehen daher nur zwei Optionen:

1.) Ihr Vater kann die der zweiten Frau erteilten Vollmacht jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Sollte er von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, so könnte er der Veräußerung des Hauses an Sie zustimmen.

2.) Sie können zunächst nur den Miteigentumsanteil Ihrer Mutter an dem Haus erwerben.

Als Miteigentümer wären Sie unbeschränkt nutzungsberechtigt und könnten das Haus daher auch beziehen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.