So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 14977
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem meine Schwiegereltern

Diese Antwort wurde bewertet:

sehr geehrte Damen und Herren,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: nachdem meine Schwiegereltern jahrelang dement in ihrem Einfamilienhaus gelebt haben, dieser Zustand aber aus Sicherheitsgründen nicht mehr tragbar war, hatten meine Frau und ihr Bruder jetzt die Möglichkeit, ihre Eltern in ein Heim mit betreutem Wohnen unterzuringen. Nun soll das Haus beräumt und dann verkauft werden, um die Kosten für die Heimunterbringung zu sichern. Der Bruder meiner Frau hatte vor einem dreiviertel Jahr 12000,- euro von seinen Eltern bekommen, da sie einen Teil des Grundstückes verkauft hatten. Nun will der Bruder alle Formalitäten des Verkaufs fast allein tätigen und meine Frau fürchtet, dass er sie um einen Teil des Erbes bringen wird. Er hat immer von seinen Eltern profitiert, meine Frau nie. Irgendwie wird ja auf das Erbe vorgegriffen. Wie verhält es sich mit dem Verkauf des Hauses? Kann der Bruder das allein machen oder muss meine Frau mit einbezogen werden? Das Geld soll dann auf ein Konto, für das beide Geschwister verfügungsberechtigt sein sollen, um immer Kontrolle zu haben. Wäre das dann in Ordnung? Mit frdl. Grüßen Andreas Bille
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im Moment fällt mir nichts ein.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Bitte erlauben Sie zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Hat Ihre Frau und/oder deren Bruder eine Vollmacht der Eltern?

Sind die Eltern noch geschäftsfähig?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Der Bruder hat eine Pflegevollmacht für das momentane Konto der Eltern, um alle Fragen bezüglich Finanzen und Heimunterbringung und Arztterminen managen zu können. Beide Eltern habe Pflegestufe 3 und sind, nach jetziger Diagnose einer Psychatrie, scher dement und nicht führbar. Daher hatten wir veranlasst, dass sie aus dem Haus in ein Altenheim gehen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Die Immobilie ist ohne notarielle Bevollmächtigung durch die Eltern nicht zu verkaufen durch die Kinder.

Dies ist rechtlich nicht möglich.

Rechteinhaber sind allein die Eltern.

Ob die Kinder im Todesfall Erbe sind, ist zu Lebzeiten irrelevant.

Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.