So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 33626
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Was bedeutet in einem Testament: Das Überlebende von uns ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Was bedeutet in einem Testament: Das Überlebende von uns ist berechtigt auch nach Annahme der Alleinerbschaft frei von Todes wegen zu verfügen.
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Deutschland, BW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein, nicht zur Zeit!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es handelt sich um eine testamentarische Anordnung, die bei einem Ehegattentestament (Berliner Testament) Verwendung findet.

Bei einem solchen Testemant setzen sich die Eheleute zunächst gegenseitig zu Alleinerben ein, während der längerlebende Ehegatte sodann von den Schlusserben (in der Regel die Kinder) beerbt wird.

Nach der gesetzlichen Regelung in den §§ 2269, 2270. 2271 BGB erlischt das Recht des längerlebenden Ehegatten zum Widerruf dieser so genannten wechselbezüglichen Verfügungen mit dem Ableben des erstversterbenden Ehegatten (=§ 2271 Absatz 2 BGB).

Das bedeutet, dass der längerlebende Ehegatte an die Verfügungen in dem Ehegattentestament dann rechtlich gebunden ist, er kann diese nicht mehr abändern!

Eine Ausnahme von diesem Grundsatz besteht aber dann, wenn das Testament selbst einen Widerrufsvorbehalt enthält, der den längerlebenden Ehegatten ausdrücklich dazu ermächtigt, auch von dem Ehegattentestament abweichende und neue testamentarsiche Verfügunge zu treffen.

Dieser Ausnahmefall eines Widerrufsvorbehalts liegt hier vor:

Das Überlebende von uns ist berechtigt auch nach Annahme der Alleinerbschaft frei von Todes wegen zu verfügen.

Der längerlebende Ehegatte ist damit befugt, eigene von dem Ehegattentestament abweichende testamentarische Anodnungen zu treffen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Sie haben nun noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Teilen Sie mit, was Sie an der Abgabe einer Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Nehmen Sie bitte nunmehr abschließend die Bewertung vor, indem Sie oben die Sterne anklicken (3-5 Sterne).

Diejenige Hälfte Ihrer bereits erfolgten Zahlung an JustAnswer, die für die Rechtsberatung vorgesehen ist, wird NUR und ERST durch Abgabe einer positiven Bewertung freigegeben.

Ihnen entstehen durch die Bewertung also keine Kosten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie bitte gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung abzugeben, so dass eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

JustAnswer ist kein Forum.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wer ist pflichtteilberechtigt, wenn ein Bruder Erblasser stirbt und Im Testament sagt, es gibt keine Pflichtteilberechtigte! Bruder ist Witwer geworden und hat keine Kinder nur noch eine Schwester und einen Bruder, diese haben Kinder! Ich konnte Ihre Nachrichten nicht am Pc Öffnen. Jetzt klappte es!

Vielen Dank für das nette Gespräch.

Ich habe soeben überprüft, dass Sie keine Mitgliedschaft gebucht haben. Sie müssen folglich nichts veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt