So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anne Hapfelmeier.
Anne Hapfelmeier
Anne Hapfelmeier,
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Rechtsanwaltskanzlei hapfelmeier
107879908
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Anne Hapfelmeier ist jetzt online.

Meine dritte (Deutsche) Fau hat keine Kinder, ich als

Diese Antwort wurde bewertet:

meine dritte (Deutsche) Fau hat keine Kinder, ich als Amerikaner (staat new hampshire) habe 5 kids von 2 americanischen Frauen, alleKinder leben in den usa, ich habe sehr wenig kontakt, seit 36 Jahren lebe ich in der BRD, frage kann ich die Kinder vom erbe aus schliesen
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Frau und ich haben gleiche Anteile an einer Eigentumswohnung

Sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank für ihre Frage. Diese kann ich nach deutschem wie folgt beantworten:

Sie können ihre Kinder zwar per Testament vom Erbe ausschließen, jedoch steht Ihnen ein Pflichtteil zu, dieser beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils. Auch die Tatsache dass Sie seit 36 Jahren kaum Kontakt haben ändert daran nichts, es besteht nur Erbunwürdigkeit bei schweren Verbrechen ggü dem Erblasser, wie z.b. Totschlag etc.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort behilflich sein.

Alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
wie steht es nach amerikanischem recht

Meine Zulassung bezieht sich zwar nur auf deutsches Recht, jedoch ist eine Enterbung der Kinder nach meinem Kenntnisstand in New Hampshire per Testament möglich, zu beachten ist dass nach dortiger Rechtsprechung grundsätzlich das Recht des letzten Wohnsitzes des Erblassers anzuwenden ist, was bei Ihnen Deutschland wäre.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank für die Antworten, ich war mir sicher mit der Enterbung in NH

Sehr gerne, ich wünsche Ihnen alles Gute.

Für eine Bewertung wäre ich Ihnen dankbar

Könnten Sie bitte eine Bewertung abgeben, denn ansonsten werde ich leider nicht bezahlt. Das wäre sehr freundlich von Ihnen.

Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ihre Antwort habe ich vernommen, danke

Könnten Sie mir sagen, ob ich Ihre Frage nicht zufriedenstellend beantwortet habe, oder warum Sie keine Bewertung abgeben?

Das wäre sehr nett. Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Frage beantwortet, Bewertung gut

Das ist sehr nett, die Bewertung müsste bitte auf dem Portal geschehen damit es für die Auszahlung anerkannt wird.

Vielen Dank

Anne Hapfelmeier und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.