So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 32345
Erfahrung:  Praktische anwaltliche Erfahrung im Bereich des Erbrechts
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

In meinem Testament möchte ich auch die Leitung unserer

Kundenfrage

in meinem Testament möchte ich auch die Leitung unserer gemeinnützige Stiftung regeln, da meine Tochter ein soziales Fachgebiet studiert hat und die besten Voraussetzungen diesbezüglich hat, ich möchte das Sie die Leitung der sozialen Stiftung übernimmt, oder geht das nur, wenn sie gewählt wird?oder kann ich das durch ein Vermächtnis regeln in meinem Berliner gemeinschaftlichen Testament?

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wie ist denn die Besetzung der Leitungsposition in der Satzung Ihrer Stiftung geregelt?

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 18 Tagen.

Auch ohne weitere Informationen kann ich zu Ihrer Anfrage Stellung nehmen wie folgt:

Es ist wie folgt zu differenzieren:

Sollten Sie der Stifter der Stiftung sein, so können Sie in dieser Eigenschaft auch testamentarisch bestimmen und verfügen, dass Ihre Tochter später die Leitung der Stiftung übernimmt.

Sollte allerdings in der Satzung Ihrer Stiftung ausdrücklich geregelt sein, dass der Vorstand der Stiftung gewählt wird, so wäre eine solche testamentarische Einsetzung Ihrer Tochter rechtlich leider nicht möglich, denn das Ergebnis einer solchen Wahlabstimmung ist einer testamentarischen Anordnung nicht zugänglich und kann nicht im Vorhinein bestimmt werden!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 18 Tagen.

Haben Sie denn noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 17 Tagen.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen?

Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sie haben nun noch immer keine Bewertung hinterlassen.

 

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

 

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

 

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 16 Tagen.

Teilen Sie mit, was Sie an der Abgabe einer Bewertung hindert.

 

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

 

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sie haben noch immer keine Bewertung vorgenommen.

 

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

 

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 12 Tagen.


Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - bestehen denn technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 11 Tagen.


Nehmen Sie bitte nunmehr abschließend die Bewertung vor, indem Sie oben die Sterne anklicken (3-5 Sterne).

 

Diejenige Hälfte Ihrer bereits erfolgten Zahlung an JustAnswer, die für die Rechtsberatung vorgesehen ist, wird NUR und ERST durch Abgabe einer Bewertung freigegeben.

 

Ihnen entstehen durch die Bewertung keine Kosten!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt