So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 13434
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo guten Tag. Mein Mann, von dem ich mich vor 4 Jahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo guten Tag.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Mein Mann, von dem ich mich vor 4 Jahren getrennt habe, ist im Oktober verstorben. Die Tochter hat ein Testament von ihm. Woher weiß ich, wann das Nachlassgericht sein Erbe bearbeitet?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Er bettelte vor Jahren immer wieder um ein Darlehen. Nach der Trennung schickte ich ihm eine Aufstellung und bat um Überweisung. Leider ohne Erfolg. Ich denke, jedenfalls steht mir ein Pflichtteil zu?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Haben Sie Kenntnis davon, ob Sie Erbin wurden?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Nein, ich habe keine Kenntnis, ob ich Erbin wurde. Vermutlich nicht. Ich wohne in Baden-Württemberg, mein Mann wohnte in Unterfranken.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich hab die 50 Euro schon über PayPal bezahlt.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
???

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Sie haben auf jeden Fall Anspruch auf einen Pflichtteil als Ehegattin, vgl. § 2303 BGB.

Weiter können Sie sich an das Nachlassgericht wenden, in welchem Bezirk ihr verstorbener Mann zuletzt gewohnt hat.

Teilen Sie dem Nachlassgericht mit, dass Sie die Ehefrau des Verstorbenen sind und die Erbfolge unklar ist.

Das Nachlassgericht wird dann aktiv und Ihnen mitteilen ob Sie Erbin sind oder nicht.

Wenn Sie "enterbt" wurden, können Sie ggü. den Erben Auskunft über den Umfang des Nachlasses geltend machen und sodann den Pflichtteil hierauf geltend machen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.