So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Krueger.
RA Krueger
RA Krueger, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 5405
Erfahrung:  Langjährige Praxis al Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA Krueger ist jetzt online.

Ich werde eine Immobilie von 400.000 Euro und Geld auf

Kundenfrage

Ich werde eine Immobilie im Wert von 400.000 Euro und Geld auf Konten/ in Anlagen in Höhe von 350.000 Euro erben. Wieviel muss ich davon versteuern?
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im Moment nicht
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Eine Erbschaft unterfällt der Erbschaftssteuer. Für die Erbschaftssteuer gelten je nach Verwandschaftsgrad verschiedene Freigrenzen. Und auch der Steuersatz wird nach dem Verwandtschaftsgrad zwischen Erblasser und Erben bestimmt.

 

Kinder des Erblassers haben z.B. einen Freibetrag von 400.000 EUR, müssten also in Ihrem Fall nur 350.000 EUR versteuern und zwar zu einem Steuersatz von 15%.

 

Wenn Sie mir Ihr Verwandtschaftsverhältnis zum Erblasser mitteilen, kann ich Ihnen Ihren Steuersatz angeben.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Es ist mein Vater. Ändert sich der Steuersatz, wenn er mir das Haus zuvor schenkt oder überschreibt?
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Dann fällt eine Schenkungssteuer in derselben Höhe wie die Erbschaftssteuer an.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bitte konkret: Wieviel Steuern muss ich zahlen, wenn ich von meinem Vater eine Immobilie im Wert von 400.000 Euro und Geld auf Konten/ in Anlagen in Höhe von 350.000 Euro erbe?
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Die Steuer beträgt 52.500 EUR.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Das sind 7 % auf einen Wert von 750.000 Euro, richtig? Wieso 7% und nicht 15%?
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Das sind 15% auf 350.000 EUR. 400.000 EUR entsprechen dem Freibetrag, der nicht zu versteuern ist.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Variante des Zahlenbeispiels: bei Immobilienwert von 450.000 Euro bedeutet das, dass 50.000 Euro zu 15 % versteuert werden? Gibt es einen Weg, die Erbschaft- oder Schenkungssteuer zu umgehen oder auszusetzen? Ist eine Schwerbehinderung von 50% von Bedeutung?
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Ihr Vater könnte Ihnen das Haus zu Lebzeiten schenken. Das Haus entspricht im Wert dem Freibetrag, sodass keine Steuer anfällt. Das macht Sinn, wenn der Erbfall erst später als 10 Jahre nach der Schenkung eintritt. Freibeträge können alle 10 Jahre neu ausgeschöpft werden.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Mein Vater ist krank und wird vermutlich in den nächsten 2,3 Jahren sterben. Was geht in diesem kurzen Zeitraum? Kann über meine Schwerbehinderung von 50% Steuernachlass erreicht werden?
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Ihre Schwerbehinderung begründet leider keinen Nachlass bei der Erbschaftssteuer.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Was sagen Sie zu dieser Frage: Mein Vater ist krank und wird vermutlich in den nächsten 2,3 Jahren sterben. Was geht in diesem kurzen Zeitraum?
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Da bringt Ihnen die Schenkung nichts. Der Freibetrag bleibt bei insgesamt 400.000 EUR für Schenkung und Erbschaft zusammen.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ok. Welchen guten Hinweis in dieser Angelegenheit haben Sie für mich?
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Ich würde es gerne, aber ich kann Ihnen bedauerlicherweise über die Schenkung hinaus keinen Tipp geben, wie Sie die Steuer vermeiden können. Erbschafts- bzw. Schenkungssteuer fallen an.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke
Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte.

Alles Gute!

Über eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Bewertungssterne) würde ich mich auch freuen. Erst durch die Bewertung wird der von Ihnen eingesetzte Betrag für meine Vergütung freigegeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Experte:  RA Krueger hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.