So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 32405
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, meine Schwester hat auf Pflegebasis das Haus meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Schwester hat auf Pflegebasis das Haus meiner Eltern bekommen. Das Haus hatte einen Wert von 100,000 Euro und der Vertrag lief auf 10 Jahre wobei monatlich für die Pflege ca. 500,00 Euro angerechnet wurden. Meine Mutter ist schon gestorben und sie hat sie gepflegt bis zum Tod. Mein Vater lebt noch, aber sie kommt die Pflege von meinem Vater nicht nach. Diese beinhaltet auch das Reinigen des Hauses und alles was dazu gehört. Auch muss sie mit ihm die Arzt besuche und sonstiges machen. Aber leider macht sie es nicht. Sie meint er könnte es noch gut selber. Des Weiteren fordert sie laufend Geld von ihm für Reperaturen am Haus. Er hat in dem Haus das Lebenslange Wohnrecht. Nun meine frage, da das Haus ihr schon gehört, kann mein Vater dieses evtl. wieder auf heben weil sie ihre Pflichten nicht nach kommt? MfG. Edeltraut Claaßen
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im Moment nicht. Danke ***** *****

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

ja in der Tat, diese Möglichkeit kann bestehen.

 

In den meisten notariellen Überlassungsverträgen, die eine Pflegeverpflichtung ist ein Rücktrittsrecht des Übergebers vorgesehen, wenn der Übernehmende Teil dieser Verpflichtung nicht nachkommt. Sie sollten daher mit Ihrem Vater den notariellen Vertrag durchsehen und gegebenenfalls den Rücktritt erklären.

 

Wenn Ihr Vater ein Wohnungsrecht hat, die Schwester aber Eigentümerin ist, dann muss die Schwester die Reparaturen am Haus sebst bezahlen und nicht der Wohnungsberechtigte.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Dieses Rücktrittsrecht ist in dem Testament nicht vorhanden. Dann sieht es sicher schlecht aus?

.