So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 32476
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sie sagten der opa ist verstorben da kann mann nicht mehr

Diese Antwort wurde bewertet:

sie sagten der opa ist verstorben da kann mann nicht mehr umschreiben weil sie eine Sterbeurkunde brauchen und aufs gericht geht

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

bitte vergessen Sie nicht die erste Frage durch eine Bewertung abzuschließen.

 

Darf ich Sie fragen: Sind Opa und Schwiegervater identisch?

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
ja

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

die Aussage der Gegenseite ist aber falsch. Die Übertragung wurde von Ihrem Schwiegervater noch vor dessen Ableben veranlasst. Die Übertragung hat also nichts mit der Erbschaft zu tun sondern es handelt sich hier um eine Schenkung unter Lebenden. Die Gegenseite braucht also weder eine Sterbeurkunde noch muss diese Sache aufs Gericht. Sollte sich die Gegenseite weiter sträuben, dann sollten Sie einen Anwaltskollegen mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche betrauen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.