So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 8398
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein Mann und ich haben kein Testament gemacht. Er hat eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann und ich haben kein Testament gemacht. Er hat eine Schwester. Was für einen Anspruch hat sie, wenn er ein Sparkonto mit 6Teuro hat und sonst nichts. Es existiert aber auch noch ein gemeinsames Sparkonto von uns mit ca. 7Teuro. Gegenzurechnen sind sicher die Bestattungskosten.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Mein Mann hatte nie Vermögen oder Einkommen. Das Geld habe ich verdient.

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie bzw. Ihr Mann Kinder ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
keine Kinder
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
ich habe bereits 50 € gezahlt, werde aber wieder mit 49,20 zu PayPal geleitet!

Sehr geehrte Fragestellerin,

gehe ich recht davon aus, dass die Eltern Ihres Mannes schon verstorben sind ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
ja, außer der Schwester hat er keine Angehörigen, nur mich als Ehefrau.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sehr geehrte Frau FA Grass, Sie können mir gern per SMS oder WhatsApp antworten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Ohne testament erbt die Schwester (anstelle der verstorbenen) Eltern neben der Ehefrau.

Gemäß § 1931 BGB erbt der Ehegatte ein Halb und bekommt nochmals ein Viertel hinzu, wenn die Eheleute im Güterstand der Zugewinngemeinschaft lebten. Der Ehegatte bekommt also 3/4 des Erbes. Das verbleibende Viertel geht an die Schwester, wenn kein Testament errichtet wird.

Konkret heißt dies: von dem Sparkonto werden die Bestattungskosten abgezogen und vom verbleibenden Rest bekommt die Schwester ein Viertel. Bei dem gemeinsamen Konto wird die Hälfte dem Mann zugeordnet. Im Erbfall würden von dieser Hälfte (3.500 EUR) 3/4 an die Frau gehen und 1/4 die Schwester erhalten, mithin 875 EUR.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne !

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Hierdurch entstehen KEINE Extrakosten !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie zu der ausführlichen Antwort noch Nachfragen ? Falls nicht, sind Sie bitte so freundlich und nehmen nunmehr eine Bewertung für die Antwort vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.