So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 8350
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, mein mane ist Jolanta Winter und ich wohne in Berlin.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein mane ist Jolanta Winter und ich wohne in Berlin. Als ich noch verheiratet war haben wir in polen ein grundstück in 1990 gekaauf und ein kleines haus dort gebaut. In 2006 wurde ich geschieden. Das vermögen wurde nach polnischen recht geteilt, also ich habe alles bekommen und ich sollte meinen ex-mann auszahlen. Er war pole. Ich wollte das machen aber mein ex-mann hat mir keine bankverbindung gegeben. Wir haben ganze zeit in berlin gewohnt. Nur das haus war in polen. Ich bin deutsche und polin. Dann in 10.2017 ist mein ex-mann in berlin gestorben. Das wusste ich nicht. Er hat 2 töchter in polen aus erste ehe gehabt. Jetzt war ich in polen und habe von einem gerichtsvorzieher in die hand eine erklärung von polnischen gericht bekommen, dass die beide töchter von mir das geld wollen. Gleichzeitig ist hat der gerichtsvorzieher mein haus in anspruch genomen durch eine eintragung im grundbuch. Die töchter haben in 12.2017 in berlin bei gericht in spandau einn erbschein bekommen. Dann sind sie zum gericht in stettin gegangen. Das gericht hat den beiden recht gegeben dass sie die erbe sind. Das ist alle passiert ohne mein wissen. Ich habe vor 3 wochen nur vom gerichtsvorzieher das alles mitbekommen. Ich habe in diesem jahr in meinen unterlagen ein testament von meinem ex-mann gefunden.Der ist gültig in polen.Ich bin allein erbe. Die beide töchter sollen nichts bekommen. Das nachlass ist in polen, nicht in deutschland. Ich bin natürlich zum anwalt in polen gegangen und er sagte dass ich muss das alles zuerst in berlin erledigen, dieses erbschein durch gerichts entziehen. Ich war schon hier beim anwalt und am montag soll ich nochmals kommen. Er stehlt einen antrag dass diese erbschein für die töchter entzogen wird, so habe ich das verstanden. Jetzt meine frage. Wie ist das wenn das nachlass in polen ist und dort mein testament gültig ist obwohl ich schon geschieden bin und es gibt kein anderes testament. Das testament ist schon 24 jahre alt, aber totzdem in polen gültig. Was macht jetzt das gericht in berlin? Es sind andere gesetze in deutschland und in polen. Was soll ich jetzt wirklich machen? In berlin um die änderung von erbschein kämpfen, oder gleich nach stettin gehen und behaupten dass dieses erbschein ungültig ist, weil die gesetze in polen anders sind und der nachlass auch in polen nach polnischen recht verhandelt sein muss? Für Ihhre antwort wäre ich sehr dankbar sein. MFG Jolanta Winter
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich glaube nicht

Sehr geehrte Fragestellerin,

wo haben Sie denn mit Ihrem Mann zusammen gelebt ? In Polen oder in Deutschland ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
ich habe schon geschrieben dass ich und mein Mann in deutschland gelebt haben, nur unseres haus war in Polen. Und deshalb das deutsche gericht wollte keine aufteilung von unserem haus in deuschland festellen, da dieses haus in polen war und polnische gerichte sollten das entscheiden, was sie auch gemacht haben. Es geht jetzt um den nachlass,wa in polen ist und nicht in deutschland. Ich habe gelesen, dass die erbscheine habe seine gültigkeit in deutschland, aber keine in ausland ,weil die andere länder haben ihre eigene regelungen wenn um erbschaft geht. Und mein testament ist rechtkräftig in polen, obwohl ich geschieden bin. Auch in deutschland..Wie gesagt, es kam in polen zum keinen gerichtsverhandlung, ich wusste über gar
nichts bescheid, und jetzt haben die töchter um den nachlass in polen zu bekommen mein haus in polen durch den gerichtsvorziehen in anspruch genommen. Ich wiederhole nochmals, dass der nachlass in polen ist und es gelten polnische regelungen.
MFG
Jolanta Winter

Sehr geehrte Fragestellerin,

darf ich Sie fragen, woraus Sie entnehmen, dass polnische Regeln gelten ? Weil das Vermögen in Polen ist ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
ja natürlich, und das hat auch mir den anwalt in polen gesagt, ebenso das gericht in berlin, als wir nach der scheidung unseres vermögen geteilt haben. Der nachllass ist in polen. Es gibt keinen nachlass in deutschland.
MFG
Jolanta Winter

Sehr geehrte Fragestellerin,

dies kann aber nicht richtig sein, denn nach der sog. EU-Erbrechtsverordnung gilt das Recht der Staates, wo der Verstorbene gelebt hat. Gibt es einen Gerichtsbeschluss über die Anwendung polnischen Rechts ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
ja, es gibt,der polnische gericht hat die beide töchter als erbe eingesetzt. Aber der gericht wusste nichts über mein testament, weil das alles ohne mich in polen und in deuschland stattgefunden hat. Und mein anwalt in berlin aufgrund von meinem testament möchte die erbschein für die töchter entziehen. Und ich kann nicht glauben dass das deutsche recht, nur weil wir EU sind , entscheiden kann über ein nachlass, wenn das nachlass z.B. italien ist. Und die haben andere gesetze. Genauso wie in polen.
MFG
Jolanta Winter

Sehr geehrte Fragestellerin,

aber genau so ist es. Hier der Link zu der EU Regelung, d.h. alle Mitgliedstaaten haben diese entschieden und sind daran gebunden.

https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2012:201:0107:0134:DE:PDF

Bitte geben Sie eine Bewertung ab, wenn keine weiteren Fragen bestehen. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht, nehmen Sie nunmehr zur Honorierung meiner umfangreichen Antworten eine Bewertung vor.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.