So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 31246
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe meinen Vater einmal mit 16 Jahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,ich habe meinen Vater einmal mit 16 Jahren gesehen...er wollte nie Kontakt. Ich weiß auch nicht, ob er noch lebt oder bereits tot ist. Danach forsche ich gerade.Mir ist bekannt, dass ich dies über das Einwohnermeldeamt erfragen kann. Wie sieht es denn aus, wenn er tatsächlich nicht mehr leben sollte. Wie kann ich mein Pflichtteil vom Erbe einfordern, wenn ich weiter nichts über ihn weiß, z. B. mit wem er verheiratet war und diese Person dann geerbt hat? Mir ist nichts weiter bekannt, außer sein Name und damaliger Wohnort. Ob es ein Testament gibt, weiß ich natürlich auch nicht.Kann ich mich dann ans zuständige Nachlassgericht wenden, wenn er tot ist und somit meinen Pflichtteil einfordern? Wie kann ich vorgehen?

Seh geehrter Ratsuchender,

wenn Ihr Vater verstorben ist, dann können Sie (soweit Sie enterbt worden sind) den Pflichtteil geltend machen. Anspruchsgegner ist in diesem Falle der Erbe Ihres Vaters. Gegen diesen können Sie Ihren Anspruch auf Auskunft über den Bestand des Nachlasses und darauf aufbauend den Pflichtteilsanspruch geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass Ansprüche auf den Pflichtteil binnen 3 Jahren ab Kenntnis höchstens aber nach 10 Jahren verjähren.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.