So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 32033
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich hätte eine kurze Frage: Wenn eine Erbengemeinschaft aus

Diese Antwort wurde bewertet:

ich hätte eine kurze Frage: Wenn eine Erbengemeinschaft aus vier Mitgliedern A, B, C, D besteht und Mitglied B möchte seinen Erbteil komplett übertragen, ist es dann möglich diesen bspw. nur an die Mitglieder A und D zu übertragen?Eigentlich muss man es wohl sehen, dass man nicht seinen - monetären - Erbteil überträgt, sondern seine Quote am Gesamteigentum.D.h.: Dann würden für die Mitglieder A und D sich die Quoten ändern, für Mitglied C aber nicht?Und hier dann die Frage: Ist so etwas möglich?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Tat kann ein Mitglied einer Erbengemeinschaft seinen Anteil an der Erbengemeinschaft an ein oder mehrere Mitglieder der Erbengemeinschaft verkaufen. Er verkauft hier dann nicht eine konkrete Geldsumme oder einen konkreten Wert sondern seine Erbquote am gesamten Erbe. Dies hat dann zur Folge, dass sich die Erbquote des/der Käufer(s) verändert.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.