So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 8322
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Weiß Grade nicht ob das erbrecht betroffen ist oder ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Weiß Grade nicht ob das erbrecht betroffen ist oder ein anderes.
Sachverhalt: der Vater meines Mannes ist verstorben. Er lebte 35 Jahre mit einer Frau ohne Trauschein. Er hat zwei leibliche Kinder. Bei der Frau gibt es drei Kinder, die aus einer anderen Ehe stammen.
Es gibt kein Testament und den Totenschein hat mein Mann heute erst bekommen.
Er hat heute diese Nachricht von einer Tochter der Frau bekommen:
Hallo Norbert, ich wollte dich darüber informieren, dass auf Anraten der Sparkasse und danach Muttis Wunsch hin das „Erbvermögen“ auf ein Extrakonto geparkt wurde (außer einem Rest für Abbuchungsaufträge, die eventuell noch nicht gelöscht sind). Selbstverständlich wirst du zum späteren Zeitpunkt deinen Anteil erhalten (wie auch deine Schwester).
Die Rechnung des Bestatters sende bitte zu gegebener Zeit an die Max-Steinke-Straße 2.
Angret und Katy habe ich soeben auch darüber informiert bzw. ihnen diese Nachricht ebenfalls geschickt.
Ich denke, du hast kein Problem damit, es kommt dir vielleicht sogar entgegen und wir werden später alles in Ruhe klären. Unsere Mutter wünscht es sich jedenfalls sehr.
Viele Grüße
Wie geht das? Wieso kann die Sparkasse sowas machen und mit welchem Recht? Was kann mein Mann jetzt machen, zumal er eine Verfügungsvollmacht über den Tod hinaus hat?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Ihr Mann kann ggü. der Sparkasse anzeigen, dass keine Verfügungen über das Vermögen seines Vaters getroffen werden dürfen, bis der Erbfall geklärt ist. Insbesondere ist zu prüfen, wer als Erbe anzusehen ist.

Existiert kein Testament, findet die gesetzliche Erbfolge nach den §§ 1922 ff. BGB Anwendung. Demnach sind die leiblichen Kinder des Erblassers (sog. Abkömmlinge) zum Erbe berufen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Die Frau war mit verfügungsberechtigt und hat auf Druck einer Enkelin und einer ihrer Töchter die Konten leer geräumt.
Was jetzt?