So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 8995
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

In einem Sterbefall liegt dem Nachlassgerich ein Berliner

Diese Antwort wurde bewertet:

In einem Sterbefall liegt dem Nachlassgerich ein Berliner Testament vor. Der Erbe die Ehefrau ist eindeutig. Es gibt noch 2 Kinder. Ist in diesem Fall ein kostenpflichtiger Erbschein notwendig?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Wenn das Testament notariell ist und kein Grundstück übertragen wird, ist ein Erbschein nicht erforderlich.

Die Legitimation der Erbin, namentlich der Ehefrau, ergibt sich direkt aus der Urkunde.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Das Testament ist nicht notariell und es ist ein Haus und ein Grundstück Teil der Erbmasse.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Kann es sein, dass Sie mich vergessen haben?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn eine Grundbuchänderung erfolgen soll (weil Immobilien zur Erbmasse gehören), ist ein Erbschein erforderlich. Das Grundbuchamt wird nur unter Vorlage eines Erbscheins entsprechend tätig bzw. verweist Sie auf Vorlage eines Solchen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.