So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 17968
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Möchte mein Ein Familien Wohnhaus Baujahr 1979, Wohnfläche

Diese Antwort wurde bewertet:

Möchte mein Ein Familien Wohnhaus Baujahr 1979, Wohnfläche 148 m², an einen meiner Söhne vererben, der dann meinen 2 Sohn seinen Anteil auszahlt.
Möchte mit meiner Frau, beide 66 Jahre alt, ein lebenslanges Wohnrecht eintragen lassen.
Mietspiegel 5,5 Euro/m²

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen ***

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Anfrage.

Haben Sie dazu eine spezielle Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

esist immer günstig, das Wohnrecht ins Grundbuch eintragen zu lassen.

Dann nämlich bleibt es bestehen und der Sohn kann das Haus nicht so einfach verkaufen

Ein Verkauf hätte zur Folge dass das Wohnrecht erlischt, es sei denn, es wäre im Grundbuch eingetragen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Warte auf die Antwort meiner Frage, welchen Betrag muss einer 2- Sohn bekommenDanke

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Konkretisierung Ihres Anliegens.

ER muss mindestens seinen Pflochtteil bekommen, das wäre die Hälfte des gesetzlichen Erbteils

Haben Sie keinen Ehevertrag bekommt die Frau 1/2 vom Erbe, die Sohne je 1/4.

Die Hälfte davon wäre 1/8 Ihres Vermögens zur Zeit des Todesfalls

Das muss er mindestens bekommen

Der Mietspiegel macht hier weng Sinn, Sie müssen die Immobilie bewerten lassen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Was ist das Wohnrecht wert?
Sehr geehrter Ratsuchende, das Wohnrecht mindert natürlich den Wert der Immobilie. Sie können es entweder von einem sachverständigen bewerten lassen, oder es selbst schätzen. Je älter der Berechtigte ist, desto weniger ist es wert.Man könnte zum Beispiel die Jahresmiete nehmen, und die Anzahl der Jahresmieten nach Lebenserwartung nach Sterbetabelle bewerten.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ist mein Ansatz richtig bzw. vertretbar?Wohnfläche 148m² entspricht einen Wert bei 2.400 Euro/m² von 355.200 Euro.
Wohnrecht: 20 Jahre Lebenserwartung: Miete 148m²xMietspiegel 5,5 Euro/m² entspricht 195.000Euro
Dh. 355TEuro - 195TEuro = 160TEuro
Dh. der eine Sohn zahlt 80TEuro den anderen Sohn aus.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Nachfrage

Es ist natürlich immer besser , so etwas durch einen Sachverständigen begutchten zu lassen.

Zudem müssen Sie von den 20 Jahren dann ausgehen, wenn Sie es JETZT übertragen

Mit jedem Jahr, das verstreicht wird das Wohnrecht weniger wert

wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
st mein Ansatz richtig bzw. vertretbar?Wohnfläche 148m² entspricht einen Wert bei 2.400 Euro/m² von 355.200 Euro.
Wohnrecht: 20 Jahre Lebenserwartung: Miete 148m²xMietspiegel 5,5 Euro/m² entspricht 195.000Euro
Dh. 355TEuro - 195TEuro = 160TEuro
Dh. der eine Sohn zahlt 80TEuro den anderen Sohn aus.
Sehr geehrter Ratsuchender, bitte schauen Sie sich die Antwort an, die ich Ihnen oben gegeben habe.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Ihr Ansatz ist nicht vertretbar, da Sie bei der Bewertung von dem heutigen Wert ausgehen.

Maßgeblich ist aber der Wert zum Todeszeitpunkt

Je älter der Wohnrechtsinhaber wird, desto weniger ist das Wohnrecht wert

Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht

ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.