So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 24159
Erfahrung:  Praktische anwaltliche Erfahrung im Bereich des Erbrechts
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wenn eine Schenkung zu Lebzeiten vollzogen wurde, die des

Diese Antwort wurde bewertet:

Wenn eine Schenkung zu Lebzeiten vollzogen wurde, die des Beschenkten Erbe angerechnet
werden wurde, muss der Beschenkte im Erbfall einen Inflationsausgleich an die Miterben
zahlen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, es kann die Situation eintreten, dass lebzeitige Zuwendungen im Erbfall auszugleichen sind oder Schenkungen zu Pflichtteilsergänzungsansprüchen führen, weil der Wert der Schenkung (etwa einer Immobilie) zum Zeitpunkt des Vollzugs der Schenkung von dem Wert zum Zeitpunkt des Erbfalls abweicht.

Um diese beiden Werte (=Wert zum Zeitpunkt der Zuwendung und Wert zum Zeitpunkt des Erbfalls) vergleichen zu können, um also einen möglichen Inflationsausgleich zu ermitteln, wird der Wert der Schenkung mit Hilfe des Verbraucherpreisindexes konkret festgestellt.

Sie finden auf der folgenden Seite (unter dem Stichwort "Indexierung") ein anschauliches Beispiel für dieses Verfahren:

https://www.erbrecht-lahn.de/erbrecht-glossar/

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Zu Ihren Nachfragen:

1.) Ja, auch Geldzuwendungen unterliegen dem Inflationsausgleich.

2.) Nein, bei einem zeitlichen Abstand von nur einem Jahr wird kein Ausgleich anfallen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt