So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 17967
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Mein Schwiegervater ist verstorben. Es sind insgesamt 5

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Schwiegervater ist verstorben. Es sind insgesamt 5 Kinder. Diese mussten die gesamten Beerdigungskosten bezahlen. Sind diese nun von der Steuer absetzbar.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Anfrage

Darf ich höflich fragen

Sind denn die Kinder Erben ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Grundsätzlich sind die Kinder Erben. Da aber kein Vermögen vorhanden ist gibt es auch kein Erbe.MfG
Rainer Lorenz

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank

Sie können, wenn Sie diese Kosten nicht direkt vom Erbe abziehen können, diese als außergewöhnliche Belastung absetzen.

Das wären

  • Ausgaben durch den Tod: Arztkosten, Totenschein, Sterbeurkunde, Überführung, Totenwäsche, Einäscherung, Seebestattung, Beerdigungsinstitut, Traueranzeige, Sarg, Urne, Kreuz, Sterbehemd, Leichenschau, Danksagung, Porto, Fahrtkosten
  • Ausgaben für die Grabstätte: Nutzungsgebühren der Grabstätte, Vorbereitung der Grabstätte, Grabstein, Inschrift, Erstbepflanzung, Grabpflege
  • Ausgaben für die Trauerfeier: Gebühren für Trauerhalle und Kirche, Blumenschmuck für Sarg, Kränze, Gestecke, Sträuße, Honorare für Pfarrer, Organist, Küster, Trauerredner, Sargträger und die musikalische Darbietung
  • Weitere Ausgaben: Darlehenszinsen zur Finanzierung der Bestattung, Zahlungsrückstände des Verstorbenen, Reinigung der Wohnung des Verstorbenen
  • Die Ausgaben für die Beerdigung müssen angemessen sein. Der Fiskus sieht die Grenze bei 7.500 Euro.
ClaudiaMarieSchiessl und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
wir haben also 5 Kinder da bleiben für jedes Kind ca. 1300 Euro für die Beerdigung. Gesamt waren es ca. 6500 Euro.
Kann jetzt jeder 1300 ansetzen oder jeder 6500.Danke für die nochmalige Antwort.

Immer das tatsächlich bezahlte