So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 27836
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir, mein Mann und ich, haben ein "Berliner Testament"

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir, mein Mann und ich, haben ein "Berliner Testament" verfasst bei dem unsere beiden Söhne zum Schluss alles erben. Meine Frage besteht darin: Was geschieht, wenn ein Ehegatte stirbt, der Überlebende aber zu der Zeit dement ist und keine eigene Entscheidung mehr treffen kann. Tritt dann automatisch die Schluss- Erbfolge ein, bei der die Söhne erben? Oder können wir dem bereits bestehenden Testament eine Art Anhang zugeben, bei dem dann die Erbfolge zugunsten unserer Söhne vorgezogen werden kann, mit entsprechendem Vermerk, dass sich beide um das Wohl ihres Vaters bis zum Schluss kümmern müssen?
Für Ihre Antwort vielen Dank ***** *****!
mfg. I. Seewald

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn der überlebende Ehegatte dement wird und keine Entscheidungen mehr treffen kann, dann bedeutet dies nicht, dass dann automatisch die Schlusserbfolge eintritt. Diese tritt erst mit dem Tode ein. Im Rahmen eines Berliner Testaments ist es schwierig eine Regelung einzufügen, nach dem den Kindern bei Demenz das Erbe zufallen soll. Rechtlich wäre dies eher als eine aufschiebend bedingte Schenkung des überlebenden Ehegatten zu werten. Eine solche Schenkung müsste allerdings notariell beurkundet werden.

Möglich und überlegenswert wäre dagegen den Söhnen eine Vorsorgevollmacht zu geben, so dass sie im Falle der Geschäftsfähigkeit über das Vermögen des Erblassers verfügen können.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.