So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 6990
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrte RA, ich bin als zweites Kind Pflichtanteilerbe

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte RA,
ich bin als zweites Kind Pflichtanteilerbe durch den Tod meiner Mutter. Im Grundbuch steht nun mein Vater, meinen Eltern gehörte zusammen die Immobilie. Kann ich mich nun mit ins Grundbuch eintragen lassen? Wie kann ich weiter eine Einsicht der Guthaben bei der Sparkasse erwirken?
Ich danke ***** ***** voraus für Ihre Antwort mit freundlichen Grüßen
Antje Wienberg

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Als Pflichtteilsberechtigter haben Sie Anspruch auf Zahlung in Höhe der hälfte des gesetzlichen Erbteils, welcher Ihnen zustehen würde, vgl. §§ 2303 ff. BGB.

D. h. der Pflichtteilsanspruch besteht nur in Geld. Eine Eintragung in ein Grundbuch als Pflichtteilsberechtigter ist im Gegensatz zum Erben nicht möglich.

Allerdings haben Sie einen umfassenden Informationsanspruch über den Umfang des Nachlasses, so dass Sie Ihren Pflichtteil berechnen können. Hier können Sie sogar die Aufstellung des Nachlasses durch einen Notar verlangen. Hierdurch können Sie den Umfang des Nachlasses exakt taxieren.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.