So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 27836
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bei einer Erbengemeinschaft 4 Teile die alle

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei einer Erbengemeinschaft 4 Teile die alle gleichberechtigt erben lt. Testament hat 1 Teil über viele Jahre die KOnten der/des Erblassers geführt Generalvollmacht über den Tod. Nun gibt es Probleme mit der Einsicht der KOnten vor dem Tode.
Haben die anderen Erben ein Anrecht auf Einsicht / Aushändigung der Kontoauszüge??

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zum einen haben Sie aufgrund der Bevollmächtigung (Auftrag) einen Auskunftsanspruch gegen den bevollmächtigten Erben nach § 666 BGB (OLG Düsseldorf, Urt. v. 14.8.2015).

Unabhängig davon haben Sie auch direkt gegen die Bank einen Auskunftsanspruch als Miterbe. Allerdings wird die Bank hier die Vorlage eines Erbscheins oder eines notariellen Testaments verlangen, der Sie als Miterben ausweist.

Die Bank ist in diesem Falle zur Auskunft verpflichtet, wird aber dann die Auskunft an alle Erben (auch an Ihre Miterben) erteilen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
kann ich verlangen die Kontoauszüge auch gegen Quittungan mich für eine Zeit auszuleihen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ein gesetzlicher Anspruch besteht hier leider nicht. Sie können beim Miterben allerdings die Belege einsehen (und natürlich auch abfotografieren).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.