So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 28231
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Antwort: ich erbe zunächst alles und erst nach meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Antwort: ich erbe zunächst alles und erst nach meinem Tod die Kinder Kann ich dann ändern?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Erbenstellung der Kinder können Sie nach dem Tod Ihrer Ehefrau leider nicht mehr ändern.

Eine Ausnahme beseht nur dann, wenn im Testament bestimmt ist, dass Sie nach dem Tod Ihrer Frau befugt sein sollen das Testament einseitig zu ändern, also einen anderen Erben als die Kinder einzusetzen. Ist hier nichts bestimmt, so können Sie hier leider nichts mehr am Testament ändern. Ihre Frau hat dann leider nur einen Anspruc auf den Pflichtteil gegen die Kinder.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Erbenstellung der Kinder können Sie nach dem Tod Ihrer Ehefrau leider nicht mehr ändern.

Eine Ausnahme beseht nur dann, wenn im Testament bestimmt ist, dass Sie nach dem Tod Ihrer Frau befugt sein sollen das Testament einseitig zu ändern, also einen anderen Erben als die Kinder einzusetzen. Ist hier nichts bestimmt, so können Sie hier leider nichts mehr am Testament ändern. Ihre Frau hat dann leider nur einen Anspruc auf den Pflichtteil gegen die Kinder.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wie hoch ist der Pflichtteil?

Sehr geehrter Ratsuchender

der Pflichtteil beträgt die Hälfte des Wertes des gesetzlichen Erbteils. Der Pflichtteil beträgt also 25% des Nachlasses.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.