So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 7759
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Muß eine pflichtteilerbschaft ausgezahlt werden wenn höhe

Diese Antwort wurde bewertet:

muß eine pflichtteilerbschaft ausgezahlt werden wenn höhe des nachlasses noch nicht 100 prozentig ist ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Können Sie mir den rechtlich zu beurteilenden Sachverhalt noch etwas ausführlicher darstellen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
meine frau ist am1.8 2017 verstorben laut Testament bin ich Alleinerbe .sie hatte aus 1. ehe einen sohn er war geschieden und hatte 2 Kinder ,er war krank und ist 2002 verstorben .die letzten 4 jahre hat er bei uns gelebt wir haben ihn gepfegt die Kinder haben sich schon viele jahre vorher nicht um ihn gekümmert wir haben zu dem tot des vaters informiert nach der Beisetzung hat meine frau sie gebeten weter mit uns inkontakt zubleiben es blieb alles ohne erfolg ----nach dem tot meiner frau mußte ich zahlreiche Ermittlungen führen um die derzeitigen wohnanschriften bei gericht zu hinterlegen -aus den dargelegten gründen wollte meine das sie nur ihr Pflichtteil bekommen --sie ist einewoche vor ihrem 90zigsten Geburtstag verstorben

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

So lange die Höhe des Pflichtteils noch nicht feststeht, ist von einer Auszahlung abzuraten. Wird nämlich zu viel ausbezahlt kann dieser Vermögenswert verloren sein.

Weiter hat der Pflichtteilsberechtigte den Pflichtteil einzufordern. Im Gegensatz zum Erbteil wird der Pflichtteil nicht "automatisch" gewährt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.