So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 17347
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich habe von einem Anwalt einen Entwurf einer Vollmacht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,

ich habe von einem Anwalt einen Entwurf einer Vollmacht zur Vertretung in einem konkreten Erbfall (4 Erben) erhalten und möchte gerne wissen, ob der Inhalt dieser Vollmacht üblich ist oder zu weit geht und wenn ja, in welchem Passus. Der Text lautet:

" hiermit bevollmächtige ich Sie ausdrücklich gegenüber Banken, Sparkassen, Behörden, Gerichten, Finanzämtern
und allen sonstigen privaten Personen und öffentlichen Institutionen mich zu vertreten, insbesondere dort geführte Geschäftsbeziehungen,
also Konten, Depots etc. aufzulösen, Wertpapiere zu veräussern etc., die Guthaben entgegenzunehmen und treuhänderisch bis zur Auseinandersetzung zu verwalten,
Anträge zu stellen, Erklärungen abzugeben und entgegenzunehmen, aussergerichtliche und gerichtliche Verhandlungen durch Vergleich, Verzicht oder Anerkenntnis zu erledigen,
Wertsachen und Urkunden zu beantragen und entgegenzunehmen sowie Akteneinsicht zu nehmen."

Vielen Dank
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Ist das der Text der anwaltlichen Vollmacht?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja.


Was soll der Anwalt denn für Sie machen?

Die Regelungen passen mir so gar nicht zum üblichen Vollmachtstext.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Erben wurden über 'Henning Schröder Internationale Erbenermittlung' ermittelt und dieser Anwalt von Henning Schröder mit unterbevollmächtigt zur Durchsetzung meines Erbrechts. Henning Schröder hatte bereits zu Beginn des Verfahrens eine Bevollmächtigung von mir erhalten.


Zunächst wurde eine Erbschein beantragt. Dann geht es um die Auflösung von Konten bei mehreren Banken sowie evtl. noch bei einer Rentenversicherung. Dafür benötigt er die Vollmacht, auch für die Erbschaftssteuererklärung.


Für mich liest sich der Text wie der Anwalt darf alles ohne Rückfrage/Freigabe durch mich machen.


Vielen Dank für Ihren Rat.


Ok, dann ist es inhaltlich soweit in Ordnung.

Allerdings hat der Anwalt relativ freie Hand damit.

Daher sollte man die Vollmacht noch ergänzen und schreiben, dass alles Schritte Ihrer ausdrücklichen Zustimmung bedürfen.
raschwerin und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.