So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 28821
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin 45 Jahre alt und leide seit 2,5 Jahren unter

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin 45 Jahre alt und leide seit 2,5 Jahren unter Wechseljahrsbeschwerden. Meine Gynäkologin tut dies als normal ab. Es wurde auch kein Hormonstatus gemacht. Nun habe ich selbst ein Hormonprofil machen lassen über Speichelproben. Dieses Ergebnis war in manchen Bereichen scheinbar auffällig. Nun würde ich es gerne auswerten lassen, ob dies die Ursache für meine Sympthome ist.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin eine Frau, 45 Jahre alt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich nehme keine Medikamente ein.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Sie können den Befund gern hier mit Hilfe des Büroklammer-Buttons hochladen.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Datei angehängt (41GZ1LG)

Es besteht hier ein Gestagenmangel, der durchaus mit beginnenden Wechseljahren in Verbindung stehen kann. Ich würde zunächst zur Anwendung eines pflanzlichen Präparates raten (Remifemin, oder Klimaktoplant, beides rezeptfrei in der Apotheke). Damit sollte eine Besserung der Beschwerden erreicht werden können.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Endokrinologie sind bereit, Ihnen zu helfen.