So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 6580
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Tätigkeit in eigener Praxis mit Schwerpunkt Endokrinologie. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zur Schilddrüse. Bei mir (40

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe eine Frage zur Schilddrüse. Bei mir (40 Jahre alt) wurden die erhöhten TPO-AKs festgestellt (122,4) und es wurde die Diagnose Hashimoto gestellt. TSH-Wert ist dabei (noch) im Normbereich - 2,10. fT3 - 4,3; fT4 - 11,28, TG-AK - 9,7. Würden Sie mir die Einnahme von Thyroxin empfehlen? Und welche Dosis? Ich weiss nicht, ob es daran liegt, habe aber seit mehr als drei Jahren oft Schlafstörungen, migräneartige Kopfschmerzen und bin ab und an antriebsarm und energielos. Der normale TSH-Wert war nie einen Grund für weitere Untersuchungen. TPO-AK habe ich auf eigene Initiative messen lassen. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen, Svetlana
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 40, weiblich, im Moment keine Medikamente der Schilddrüse. Aber Vitamin D (vor drei Monaten wurde ein Mangel festgestellt) und dann noch Agnus Castus, um Sympome von PMS zu mildern.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich hätte perspektivisch Kinderwunsch - wären solche Werte dafür "normal"?Fragesteller(in): Chat is completed

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Die TPO-Ak selbst begründen noch keine Therapie mit einem Schilddrüsenhormon. Dies wäre erst dann der Fall, wenn TSH zu hoch und FT3 und FT4 zu tief sein sollten. Ihr TSH ist normal , wobei auffällt, dass das FT3 zu hoch ist, was auf eine zu Beginn der Hashimotoerkrankung gelegentlich auftretende vorübergehende Schilddrüsenüberfunktion hindeuten könnte.

Insgesamt also keine Notwendigkeit einer Schilddrüsenhormontherapie. Sie wäre aktuell sogar kontraindiziert.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank. Gibt es eine "natürliche" Methode TPO-AK etwas zu senken bzw. diese möglichst nicht weiter ansteigen zu lassen?

Die Einnahme von Selen (Selenase) kann helfen die den M.Hashimoto zu Abheilung zu bringen. Das könnten Sie versuchen.

Würden Sie bitte an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Lieber Herr Dr. Schürmann, vielen Dank für Ihre schnellen Antworten. Noch eine Frage dazu: Wie wäre die Dosierung von Selenase?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Und noch vielleicht eine Frage hinterher: kann man mit solchen Schilddrüsen-Werten schwanger werden, jetzt abgesehen von anderen Hormonen (Prolastin in der zweiten Zyklushälfte ist etwas erhöht, alles andere im Normbereich) oder soll TSH gesenkt werden?

Selenase 300 Mikrogramm 1x1 täglich.

Warten Sie erst einmal ab , ob sich bei einer Kontrolle in 1 Monat der erhöhte FT3 Wert wieder normalisiert hat. Dann sind von dieser Seite her die besten Voraussetzungen für eine Schwangerschaft gegeben. Das TSH, kann, da normal, da bleiben wo es ist und sollte in einem Monat und dann alle 3 Monate kontrolliert werden.

Dr.Schürmann und weitere Experten für Endokrinologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Herzlichen Dank!

Sehr gerne geschehen, alles Gute!