So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 6580
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Tätigkeit in eigener Praxis mit Schwerpunkt Endokrinologie. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe eine Frage bezüglich

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,Ich habe eine Frage bezüglich meiner Schilddrüse. 1993 hatte ich eine Sono und meine Schilddrüsenlappen betrugen jeweils 8 ml. 2016 hatte ich wieder eine sono jeweils 6 ml und 2019 nur noch 2 ml jeweils. Löst sie sich auf?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Datei angehängt (Q7Z3LSL)
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Im Anhang sind noch mein TSH

Guten Tag,

Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfe

Ist bei Ihnen ein M. Hashimoto bekannt? Nehmen Sie Schilddrüsenhormone ein?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich nehme 125 l toroxin
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es wurde gesagt unterfunktuon
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es wurde mir gesagt unterfunktion.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Eine empty sella hab ich auch noch

Danke!

Es liegt vermutlich ein Morbus Hashimoto vor. Durch Autoantikörper schrumpft das Schilddrüsengewebe allmählich, manchmal so weit, dass die Schilddrüse nicht mehr nachweisbar ist. Durch die Einnahme von Schilddrüsenhormontabletten ist das Ganze aber unproblematisch. Die empty sella trägt, soweit mir die Informationen von Ihnen vorliegen nichts zur Schilddrüsenschrumpfung bei, da Sie ja noch nachweisbares TSH haben.

Dr.Schürmann und weitere Experten für Endokrinologie sind bereit, Ihnen zu helfen.