So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 32349
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin,Schilddrüsensonografie
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe durch Blutwerte erfahren, dass ich Probleme

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe durch Blutwerte erfahren, dass ich Probleme mit der Schilddrüse habe. Meine weiblichen Verwandten haben mütterlicherseits alle Probleme mit der Schilddrüse. Ich habe bereits eine Überweisung zum FA, auf den Termin am Donnerstag musste ich lange warten. Heute habe ich akut Zitteranfälle, Druck auf dem Hals, Schwindel und Übelkeit, dass ich nichts essen kann. Ich bin in den letzten Wochen immer wieder in den unterzucker gefallen. Wenn ich ins Krankenhaus fahre, denke ich nicht, dass jetzt noch ein FA da ist, der mir helfen kann. Heute habe ich extra noch mal Blut abnehmen lassen für den Termin am Donnerstag. Wie kann ich mich noch stabilisieren? Ich nehme Selen, Zink, verschiedene B Vitamine und Vitamin D, habe jetzt jodsalz, Spinat, avocado und Banane zu mir genommen, kann aber nichts richtige essen.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 30, weiblich, verschiedene Nahrungsergänzungsmittel
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: ich habe sehr viele Symptome, die auf die Schilddrüse zurückzuführen sind.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren endokrinologischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Wie ist denn Ihr TSH Wert? Weiche Diagnose wurde gestellt?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der Wert vom 30.3. war 1.5, den heutigen habe ich noch nicht
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Diagnose war, dass ich nach dem tsh-, ft3- und ft4 nahe an einem Hashimoto bin, aber laut Schulmedizin nicht keine habe
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Lipase war ebenfalls erhöht, die Bauchspeicheldrüsen entzündet und meine Leber macht mir auch Probleme. Daneben habe ich eine leichte Gastritis und schmerzen im Oberbauch

Das war ja ein völlig normaler Wert. Man wird nicht nur die Kontrolle von heute, sondern auch die Antikörperbestimmung abwarten müssen, die Hashimoto bestätigen oder ausschließen kann. Auf keinen Fall sollten Sie Jod zuführen, das eine Überfunktion noch verschlimmern könnte!

Ins Krankenhaus sollten Sie dann gehen, wenn Sie zu Hause nicht mehr klar kommen. Es ist immer ein Facharzt zumindest im Hintergrund, den der Dienstarzt alarmieren kann.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich komme nicht mehr zurecht und werde ins Krankenhaus fahren

Sie brauchen eine Untersuchung mit der Frage, warum die Bauchspeicheldrüse entzündet ist. Gallensteine? Alkohol? Bitte essen Sie bei erhöhter Lipase extrem fettarm und leicht verdaulich, Avocado und Spinat sind kontraproduktiv und der Magen mag sie auch nicht. Ich würde bis Donnerstag bei Tee und Zwieback bleiben.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der FA hat die Werte meines Hausarztes bekommen und ist auf mich zugekommen, um den Termin zu vereinbaren. Kann es sein, dass jeder anders auf die Werte reagiert. Es verunsichert mich nun alles sehr
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich war bereits bei einer magenspiegelung und dabei wurde auch der Bauchraum mit einem Ultraschall untersucht und keine Steine o.ä. Gefunden. Alkohol trinke ich keinen
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich habe auch eine glutensllergie, reicht dann der Zwieback, um den unterzucker zu vermeiden?

Ja, das reicht, es muss nur eine ausreichende Menge sein. NAtürlich reagiert jeder anders auf die Werte, aber bei TSH 1,5 ist man weit weg von einer Überfunktion (die unter o,3 beginnt). Aber natürlich kann sie sich in den letzten Wochen eingestellt haben, darum war es absolut sinnvoll, die Werte noch einmal zu kontrollieren.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Kann ich kurzfristig noch was tun, dass es mir besser geht? Ich bin nicht mehr belastbar und selbst eine Autofahrt macht es unerträglich.

Es wird Ihnen besser gehen, wenn SieIhren Magen- Darm- Trakt entlasten. Für die Schilddrüse können Sie nichts tun, außer Jod wegzulassen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich abschließend noch einmal über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Endokrinologie sind bereit, Ihnen zu helfen.