So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 30067
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin,Schilddrüsensonografie
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Vor zwei Jahren wurde bei mir Hashimoto diagnostiziert.

Diese Antwort wurde bewertet:

Vor zwei Jahren wurde bei mir Hashimoto diagnostiziert. Insgesamt hatte ich über 20 kg zugenommen. Ich wurde daraufhin mit L-Thyroxin 50mg eingestellt. Zusätzlich wurde im Frühjahr 2017 eine Glutenunverträglichkeit festgestellt. Ich habe daraufhin meine Ernährung umgestellt. Seitdem habe ich gut abgenommen und konnte auch sagen, dass es mir wieder gut geht. Ich hatte wieder mehr Energie, war motiviert und litt nicht mehr unter Angstzuständen bzw. fühlte ich mich nicht mehr niedergeschlagen bis hin zu depressiv.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Seit ein paar Wochen leide ich unter starker Müdigkeit, fühle mich schlapp, kann mich nicht mehr gut konzentrieren, habe - wenn die Müdigkeit plötzlich auftaucht - unter Heißhunger auf Süßes, schlafe wieder schlecht
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich bin weiblich, 57 Jahre, nehme L-Thyroxin 50, bin auch Migränepatientin

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren endokrinologischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wie ist der TSH- Wert jetzt?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo Frau Dr. Gehring,
TSH Wert 0,29
Ich habe vorhin vergessen zu erwähnen, dass ich seit einiger Zeit unter starken Hitzewallungen leide, obwohl ich Progestan 100mg nehme (0-0-1). Ich hatte lange Zeit dadurch keine Hitzewallungen. Trotz der Hitzewallungen sind meine Hände oft sehr kalt.

Danke, ***** ***** das Eine nicht zum Anderen. Schwitzen, Heißhunger und schlechtes Schlafen können bedingt sein durch die leichte Überversorgung, in der Sie sich jetzt befinden. Der TSH Wert sollte zwischen 2 und 3 sein,wenn er so niedrig ist, ist eine Reduktion des L- Thyroxins angeraten. Mit 25 µg kommen Sie jetzt wahrscheinlich aus, natürlich muss auch das nochmal kontrolliert werden.

Ich vermute, dass Sie so müde sind, weil der Körper sich unter der künstlichen Überfunktion gar nicht mehr richtig entspannen kann.

Dr. Gehring und weitere Experten für Endokrinologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank. Ich werde dies noch einmal überprüfen lassen!

Tun Sie dieses. Alles Gute und eine schnelle Besserung!