So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Matthias.
IT-Matthias
IT-Matthias, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2902
Erfahrung:  Software Developper / Administrator
113791144
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
IT-Matthias ist jetzt online.

Mein 4 Jahre alter Drucker Epson WF 3640 zeigt Fehler

Kundenfrage

mein 4 Jahre alter Drucker Epson WF 3640 zeigt Fehler fehlercode 0x97. ich habe die Patronen gewechselt zeigte weiterhin den Fehler an. das Scannen funktioniert aber
Fachassistent(in): Tritt der Fehler bei allen Dokumenten auf, die Sie drucken möchten? Haben Sie versucht, den Drucker neu zu starten?
Fragesteller(in): den Drucker habe ich mehrfach aus und eingeschaltet, ich habe mit kopieren versucht ,das ist nich gegangen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): die Düsen habe ich reinigen lassen, beim Ausdrucken von Testseite erschien der Fehler auch
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Elektronik
Experte:  IT-Matthias hat geantwortet vor 23 Tagen.

Hallo und willkommen bei justAnswer!

Ich bin Matthias und kümmere mich um Ihre Anfrage. Bitte beachten Sie: Bei justanswer arbeiten nur unabhängige Experten.

-------------------------

Zu Ihrer Frage:

0x97 ist grundsätzlich ein Hardwarefehler, meistens betrifft es den Druckkopf oder die Platine.

Was Sie tun können:

  1. Schalte den Drucker aus (Netzschalter!) und trenne das Netzkabel vom Strom (Stecker ziehen).
  2. Nun entnimmst du alle Patronen aus dem Gerät.
  3. Betätige den Netzschalter (Powerknopf), der Drucker darf nicht mit dem Strom verbunden sein! Halte die Taste ein paar Sekunden gedrückt. Auf diese Weise entlädst du Reststrom im Gerät (Stichwort: Kondensatoren).
  4. Schließe das Gerät wieder an den Strom an.
  5. Schalte deinen Epson-Drucker an.
  6. Du wirst aufgefordert, eine Patrone einzusetzen, setze eine ein und schließe die Klappe.
  7. Du wirst aufgefordert, eine weitere Patrone einzusetzen, setze auch diese ein und schließe die Klappe.
  8. Wiederhole den Vorgang, bis alle Patronen eingesetzt sind!
  9. Prüfe nun, ob der Fehlercode 0x97 verschwunden ist.
  10. Falls nicht, wiederhole Schritt 1 – 9 zwei- oder dreimal.

Zweite Losung: Drucker zurücksetzen:

  1. Schalte den Drucker ab (Netzschalter!) und trenne ihn vom Strom (Stecker aus der Steckdose ziehen).
  2. Nun entfernst du alle Kabel vom Drucker (Netzkabel vom Strom und Gerät sowie USB- oder anderes Datenkabel vom Drucker und PC).
  3. Warte 5-10 Minuten ab.
  4. Nun musst du dauerhaft den Netzschalter (Powerknopf) für mindestens 60 Sekunden gedrückt halten und lässt ihn auch im Anschluss nicht los!
  5. Du hältst den Netzschalter (Powerknopf) weiterhin gedrückt und steckst das Netzkabel wieder in den Drucker und ihn die Steckdose. Halte den Powerknopf für eine weitere Minute gedrückt! Du hast die Taste zu keinem Zeitpunkt losgelassen!
  6. Nun kannst du die Taste loslassen, das USB-Kabel bzw. Datenkabel wieder anschließen und prüfen, ob der Fehlercode 0x97 verschwunden ist.

Dritte Lösung: Druckkopf ausbauen und reinigen.https://www.youtube.com/watch?v=_CeiO4RdN_U

Schritt 1 - Entfernen Sie die einzelnen Tintenpatronen nacheinander aus dem Druckkopf. Legen Sie die Tintenpatronen (in umgekehrter Position) auf ein sauberes Papier oder Handtuch. Nehmen Sie dann den Druckkopf vorsichtig aus dem Drucker.

Schritt 2 - Wischen Sie die Unterseite des Druckkopfes gründlich mit einem sauberen, fusselfreien und mit warmem Wasser angefeuchteten Tuch ab. Reinigen Sie den Düsenbereich so lange, bis keine schwarze Tinte mehr auf dem Tuch klebt.

Schritt 3 - Weichen Sie den Druckkopf 10 Minuten lang in einer Schüssel mit warmem Wasser ein. Verwenden Sie kein abgekochtes Wasser. Legen Sie ein sauberes Papiertuch auf den Boden und lassen Sie den Druckkopf während des Einweichens darauf liegen. Nehmen Sie den Druckkopf aus der Schüssel und wischen Sie Wasser und Feuchtigkeit vorsichtig mit einem trockenen, fusselfreien Tuch ab.

Schritt 4 - Legen Sie den Druckkopf auf ein Papiertuch und lassen Sie ihn 15 Minuten lang an der Luft trocknen. Setzen Sie dann den Druckkopf wieder in den Schlitten ein und installieren Sie alle Patronen wieder in ihren jeweiligen Steckplätzen. Schalten Sie den Drucker ein und prüfen Sie, ob sich etwas ändert.

Wenn das allerdings nicht hilft, dann hilft nur eine Reparatur beim Fachmann oder ein Neukauf, tut mir leid.

-------------------------

Wichtiger Hinweis: Sie erhalten gleich vom System ein Angebot für einen Remote-Service bzw. ein Telefonat. Dieses Angebot kommt leider automatisch vom System und macht in diesem Fall erstmal keinen Sinn. Daher bitte NICHT ANNEHMEN!

Experte:  IT-Matthias hat geantwortet vor 19 Tagen.

Liebe*r Fragesteller*in,
diese Frage ist noch geöffnet. Wenn Sie keine weiteren Fragen haben, schließen Sie bitte die Frage mit einer 3-5 Sterne-Bewertung ab oder bestätigen Sie im Chat, dass Ihre Anfrage beantwortet wurde. Vielen Dank!

Experte:  IT-Matthias hat geantwortet vor 17 Tagen.

Liebe*r Fragesteller*in,
diese Frage ist noch geöffnet. Wenn Sie keine weiteren Fragen haben, schließen Sie bitte die Frage mit einer 3-5 Sterne-Bewertung ab oder bestätigen Sie im Chat, dass Ihre Anfrage beantwortet wurde. Vielen Dank!

Experte:  IT-Matthias hat geantwortet vor 9 Tagen.

Gibt es Probleme mit der positiven Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich habe nur eine malige Konsultation aber 2x bezahlt 5€+25€.
Die Antwort war leider nicht ausreichend
Experte:  IT-Matthias hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was genau war "nicht ausreichend"? Ich hatte ja erwähnt dass der Druckkopf hier vermutlich defekt ist.