So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Matthias.
IT-Matthias
IT-Matthias, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 1556
Erfahrung:  Software Developper / Administrator
113791144
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
IT-Matthias ist jetzt online.

Hallo, der ein Jahr alte Keramikheizer »SF-P2218EEU riecht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, der ein Jahr alte Keramikheizer »SF-P2218EEU riecht stark mach Schimmel. Was kann man tun? Herzliche Grüße
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Geheizt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein.

Hallo! Das ist in der Tat recht ungewöhnlich. Wie regelmäßig nutzen Sie das Gerät denn, und in was für einer Umgebung?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Er hat seit letztem Winter (Nutzung 2-3 Mal in der Woche) unbenutzt im Arbeitszimmer gestanden. Wir hatten schon während der letzten Wochen immer wieder einen leichten Schimmelgeruch festgestellt, konnten ihn uns aber nicht erklären (dachten, er käme aus dem Keller). Mit Einsetzen der Kälteperiode haben wir den Heizlüfter nun aktiviert und schon beim Bewegen festgestellt dass er den Schimmelgeruch entfaltet. Dieser verbreitet sich mit Einsatz dann in einer warmen Wolke.

Okay. Nutzen Sie das Gerät bitte auf keinen Fall, sonst verbreitet sich der Schimmel noch weiter!

So viele Möglichkeiten gibt es leider nicht, da der Heizer nicht wirklich gut selbst zu warten ist. Hier kann ich nur die Empfehlung aussprechen, Kontakt mit dem Kundendienst aufzunehmen und eine Wartung zu veranlassen. Wenn der Heizer jetzt 1 Jahr rum stand, dann ist es gut möglich, dass das Keramikteil tatsächlich verschimmelt ist.

Die einzige Möglichkeit wäre, den Heizer draußen aufzustellen oder in einem gut belüfteten Raum 2-3 Stunden durchlaufen zu lassen. Dann sollte das gröbste eigentlich ausgeblasen sein.

Wenn meine Antwort hilfreich war, würde ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung oben auf der Seite freuen :-)

Sollten Sie noch Rückfragen haben, antworten Sie mir gerne kostenfrei im Chat!

Vielen Dank ***** ***** Grüße

Matthias

IT-Matthias und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.