So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 22620
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo! Es handelt sich um einen Canon IPF605 der mit der

Kundenfrage

Hallo! Es handelt sich um einen Canon IPF605 der mit der Fehlermeldung IPF E161- 408e seinen Dienst quittiert. Gibt es dafür eine Lösung ?
Fachassistent(in): Ist dies das erste Mal, dass diese Fehlermeldung angezeigt wird?
Fragesteller(in): Ja.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Leider nicht...
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Elektronik
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr geehrter Kunde,

Sie sind hier bei einem Hersteller unabhängigen Dienst.

.

Handelt es sich tatsächlich um den Error Code IPF E161-408e oder doch um IPF S161-403e?

Den wen das Gerät komplett abschaltet, handelt es sich um den Fehler 403e und dieser deutet auf einen Druckkopf Fehler hin

Druckkopf ausbauen ist einfach, hier müssen sie nur den Verriegelunghebel Mechanismus hochheben und der Druckkopf lässt sich ausbauen und reinigen bzw. ersetzen.

Druckkopf -->> https://www.amazon.de/Canon-original-imagePROGRAF-2251B001-Druckkopf/dp/B00ANK4EBI

erhältlich

.

Eine Reinigung wie folgt versuchen

Destilliertes Wasserbad vorbereiten und den Druckkopf darin baden für ca. 12 - 24h

Achten sie aber darauf das sie nach der Entnahme den Druckkopf genau trocknen eventuell mit der Zuhilfenahme eines Föhns im Abstand von ca. 30-40 cm

Einige Informationen HIER zu finden

.

Danke für die Rückinformation

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 28 Tagen.

Guten Tag,

Nachtrag!

Wen sie den neuen Druckkopf eingebaut hatten, müssen sie ein Reset wie folgt durchführen

Nach dem Tausch muss ein Reset über das Service Menü durchgeführt werden.

Dazu erstmal Gerät ausschalten,

Load und Navigate (gelb markierte Taste) drücken und halten und Power drücken.

Wenn im Display das Logo erscheint, die beiden Tasten loslassen.

Sie sehen nun oben 4 Punkte.

Mit dem Steuerkreuz nach rechts gehen und mit OK bestätigen.

Service Mode, dann nach rechts, bis Initialize und hier nach unten zum Punkt INK (L) oder (R) je nachdem welchen Sie gewechselt haben mit OK wählen.

Und Power betätigen.

Gerät sollte sich ausschalten.

Dann können Sie wieder einschalten und der Fehler sollte verschwunden sein

.

Konnte ich ihnen weiterhelfen?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Hallo, vielen Danke für Ihre Info. Leider nein, 403e wäre mir bekannt gewesen. Ich habe aber inzwischen aus Verzweiflung und versehentlich, die Kopfwechselroutine gestartet. Nun kommt der Fehler nicht mehr, aber der Drucker verlangt einen neuen Druckkopf. Kann man diese Prozedur wieder rückgängig machen, um den alten Zustand wieder zu erreichen ?
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ihr letzter Beitrag ist nicht korrekt und ist hier im System auch schon so falsch zu finden. Der Drucker hat keine Navigate Taste und auch keine gelb Markierte... Beim IPF605 kommt man in das Servicemenü durch drücken der Tasten Feeder Select und Information. Dann landet man im Servicemode. Gekennzeichnet durch ein S im Display. Im Menü kann man dann den Servicemode direkt anspringen.... (auch die 4 Punkte gibt es nicht.)
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 28 Tagen.

Guten Tag,

nun dann muss ich mich von ihrer Anfrage zurückziehen.

Ich kannte das Problem selbst bei einem Kunden von mir wo ich erfolgreich helfen konnte.

Hier scheinbar nicht

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte:r Fragesteller:in,

leider ist Ihre Frage noch nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet worden. Das tut mir sehr leid, weil das nicht der Normalfall ist und Sie dadurch ein falsches Bild von unserem Service bekommen. Dennoch haben wir aktuell leider keinen Experten unter uns, der Ihnen bei diesem Problem im Rahmen einer Ferndiagnose weiterhelfen kann, da wir Consumer-Geräte supporten und keine Business-Geräte.

Ich würde Ihnen deshalb empfehlen sich mit Ihrem Problem einmal direkt an Canon zu wenden. Möglicherweise kann Ihnen dort besser weitergeholfen werden: https://www.canon.de/support/business-product-support/contact_support/

Ich hoffe, dass wir Ihnen bei einem anderen Problem einmal besser behilflich sein können und Sie dann dennoch wieder auf Justanswer zukommen werden. Für Rückfragen zu Justanswer wenden Sie sich bitte direkt an den Kundenservice:

https://www.justanswer.de/help/contact-us