So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jürgen.
Jürgen
Jürgen, Energieanlagenelektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 3707
Erfahrung:  Erfahrener Facharbeiter mit Zusatzausbildung
81622276
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Jürgen ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Ich habe Probleme mit meinem Vertrag mobil ins Internet zu kommen. Vertag läuft bei SIMon mobile seit 01.10. . Telefonieren und SMS geht problemlos. Habe folgendes bereits probiert Bisherige Maßnahmen:
APK geprüft: OK
SIM-Karte aktiviert: OK
Datennutzung aktiviert: OK
Steckplätze die SIM-Karten im Telefon getauscht, kein verändertes Verhalten.
Neustart des Telefons: manchmal funktioniert die Verbindung, meistens aber nicht.
Nutzung eines anderen Geräts: hat an einem Standort funktioniert
Die Karte wird mit folgendem Gerät genutzt:
Hersteller: ulefone
Modell: T1
Android 7.01
Prozessor: Helio P25 Okta-core
6GB RAM 128GB ROM
Neustart des Telefons, und neu anmelden seitens des Anbieters inkl..
Fachassistent(in): Wann haben Sie Ihr Betriebssystem zuletzt aktualisiert?
Fragesteller(in): Kann ich nicht machen, wird nicht unterstützt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Meine Frage ist: warum funktionierte die vorherige SIM-Karte problemlos? Welche technischen Spezifikationen unterscheiden die SIM-Karten? Welche Rolle spielt das Betriebssystem?

Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben Bitte haben Sie noch etwas Geduld MfG Jürgen

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
OK, kein Problem. Grüße Sabine

Sehr geehrte Sabine,
mein Name ist Jürgen und möchte Ihnen gerne helfen und Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

  1. Die SIM-Karten unterscheiden Sich im der Verfügbarkeit der Dienste z.B. Telefonie, Datenübertragung um die wichtigsten zu nennen. Ein weiteres Merkmal ist welches Mobilnetz genutzt werden kann, siehe Link https://de.wikipedia.org/wiki/Mobilfunknetz Aktuelle ist LTE am verbreitesten und wir aber sukzessive von 5G abgelöst welche höhere Übertragungsgeschwindigkeit zulässt. Die Entwicklung geht in die Richtung die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen mit all Ihren Vor- und Nachteilen.
  2. Das Betriebssystem ist eine Software welche die Funktionen des Gerätes steuert und damit die Möglichkeit herstellt Anwendung (App´s z.B TelefonApp; NachrichtenApp, WhatsApp etc ) zu installieren und zu nutzen. In Ihrem heißt das Betriebssystem Android, sieh Link https://de.wikipedia.org/wiki/Android_%28Betriebssystem%29 Die Nummer 7.01 weißt auf die Version diese Betriebssystems hin und ist seit 08/2016 aktiv. Aktuell ist bei Neugeräten die Version 12 im Einsatz. Die Versionen verändern sich mit Fortschreiten der Geräteentwicklung und der Nutzung von weiteren Optionen.
  3. Wenn es Verbindungsprobleme in das Internet gibt, dann liegt das nicht am Betriebssystem.
  4. Voraussetzung ist ein gültiges Konto bei Google, von dem Sie auch eventuell Updates des Betriebssystems erhalten sowie bei Ihrem Internetprovider. In wieweit die SIM-Karte ein Hindernis zum Zugang ist kann man prüfen in dem man sich mit dem Gerät in ein WLAN einwählt und somit das Mobilnetz als Verbindung umgeht.
  5. Weitere Informationen zu LAN/WLAN

    Grundsätzlich ist die IP-Adresse das ausschlaggebende zum Verbindungsaufbau.

    Bei LAN (kabelgebunden Netzwerk) wird diese entweder automatisch zugewiesen, wenn DHCP aktiviert ist, was meistens der Fall ist, oder auch manuell eingegeben. Bei der manuellen Eingabe ist darauf zu achten, dass die ersten drei 3er Zahlengruppe im gleichen Netzwerk gleich sind. Für Heimnetz ist gängig 192.168.0.xxx. X=variabel und darf nur einmal vorkommen. Die Subnet-Mask ist dann 255.255.255.000. Als Gateway und DNS-Server ist die Router-IP zu verwenden.

    Bei WLAN werden diese Daten zusätzlich, je nach Verschlüsselungsart, durch die SSID (Name des Funknetzes) und den Netzwerkschlüssel abgesichert. Mit der WPS-Funktion, welche alle Geräte mittlerweile unterstützen, kann diese Einrichtung komfortabel durchgeführt werden.

Vielen Dank für Ihre Geduld. Um den Vorgang abzuschließen bitte ich Sie um Ihre Bewertung (mindestens 3 Sterne).

____________________________________________________________________________

Wir sind herstellerunabhängig. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland Jürgen.

Sehr geehrte Fragestellerin - Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben gefragt, ich habe geantwortet und somit die JustAnswer Vereinbarungen erfüllt Ihre Frage zu beantworten oder wenn machbar eine Lösung des beschriebenen Problems herbeizuführen. Ich gehe davon aus, dass Sie das auch dokumentieren möchten. Dies können Sie in Form einer Bewertung tun die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertung in Ihrem Anmeldekonto (3-5 Sterne) erledigen. Nur so bekomme ich den Anteil an dem von Ihnen hinterlegten Betrag den Sie mir zugedacht haben. Vielen Dank für Ihre Fairness und Respekt vor meiner Zeit, die ich für Sie eingesetzt habe.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox einfach fort. Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
____________________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland Jürgen. FU

Jürgen und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.