So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Paul Eigenthaler.
Paul Eigenthaler
Paul Eigenthaler, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 333
Erfahrung:  Gerätetechnik
108529457
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Paul Eigenthaler ist jetzt online.

Sorry- jetzt. Also ich habe neu das gerät Garmin DriveSmart

Diese Antwort wurde bewertet:

Sorry- jetzt. Also ich habe neu das gerät Garmin DriveSmart 65.
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): An der Autobahn zeigt er nicht immer die Fahr geschwindigkeit, die auf den Schildern steht.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): die Ankunftszeit zeigt er auch nicht.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben, ich möchte versuchen Ihnen zu weiterzuhelfen.

Als Estes würde ich prüfen, ob die richtigen Einheiten eingestellt sind: also km/ h an Stelle von ml/h.

Wenn das korrekt ist könnte es ein einem schlechte Satellitenempfang liegen. Das Navi sollte so positioniert sein, dass es eine gute „Sicht“ zum Himmel hat. Außerdem ist es empfehlenswert, erst dann loszufahren wenn das Navi einen guten Satfix hat. Das kann auch schon mal 1-2 Minuten dauern.

Zwei Möglichkeiten gibt es:

- die Tachoanzeige stimmt nicht (mehr)

- der Satellitenempfang ist gestört

Die Geschwindigkeit des Messtelle (Auto) wird bei GPS ja aus den minimalen Laufzeitdifferenzen der GPS-Signale mehrerer Satelliten zyklisch in "Echtzeit" errechnet. Ist der Empfang teilweise oder vorübergehend oder auch "sprunghaft" gestört, dann kommt diese Berechnung aus dem Tritt. Die Geschwindigkeitsanzeige ist üblicherweise bei korrekter Funktion recht genau, meist sogar deutlich genauer als die Tachoanzeige, aber mit einem Zeitversatz auf Grund der damit verbundenen Zykluszeit versehen. Auch hier hier gibt es einen Abfragezyklus, der durch die Wiederholfrequenz des Berechnungszyklus bestimmt wird. Die Abfrage und Anzeige erfolgt also mit einer "leichten" zeitlichen Latenz / Versatz je nach Gerätespezifikation, so dass es deswegen eigentlich bei wechselnden Geschwindigkeiten immer zu Abweichungen / Versatz zwischen Tacho und Navi-Anzeige kommen kann außer man fährt mit konstanter Geschwindigkeit. Man sollte sich hilfsweise die Arbeitsweise eines Navis vergegenwärtigen, dann werden viele "Phänomene" erklärlich.

Da auch Fahrzeug-Tachos eine Fehlanzeige im Defektfall aufweisen können, ist vermutlich bekannt. Da hier aber das angezeigte Ergebnis Bauart-bedingt "verschliffen" wird, springt der Wert nicht, sondern schwankt dann nur, meist unregelmäßig. Das kann man erforderlichenfalls nur definiert durch Vergleichsmessungen mit einem (regelmäßig) geeichten Tacho herausfinden.

Bei einer falsch eingestellten Maßeinheit, z.B. Miles/h, würde sich nur eine konstante Abweichung ergeben, aber keine sich "sprunghaft" ändernden Werte, außer eben durch den oben bereits angegebenen Zeitversatz. Die konstante Abweichung, in diesem Fall nach unten, bleibt aber natürlich erhalten.

Da nach der Ersteinmessung bei Inbetriebnahme normalerweise anschließend die aktuellen Satelliten und deren Positionen aus einer Tabelle "ungefähr" bestimmt werden können, sollte ein Satfix bei üblichem Gebrauch des Fahrzeugs recht schnell erfolgen (10s ?). Bei längeren Abstellpausen und/oder fehlendem Zugriff des Navi auf Satellitenpositionen bzw. verdeckter Ortsveränderung des Navi ohne Zugriff auf Satellitenpositionen kann aber ein Satfix auch mal etwas länger dauern, weil dann die "sprunghafte" Veränderung der zur Verfügung stehenden Satelliten und deren Positionen nicht regulär mehr aus der Tabelle ermittelt werden können und das Gerät die dann aktuellen Satelliten (und deren Positionen) erst wieder neu einlesen muss.

Falls die Geschwindigkeit weiterhin nicht angezeigt wird setzen Sie das Gerät bitte auf die Werkseinstellungen zurück:

Zurücksetzen von Daten und Einstellungen

Auf dem Gerät gibt es mehrere Optionen zum Löschen der Benutzerdaten und Zurücksetzen aller Einstellungen auf Werksstandards.

  1. Wählen Sie Einstel​lungen > Gerät > Reset.
  2. Wählen Sie eine Option:
    • Wählen Sie Reisedaten löschen.

      Mit dieser Option werden alle Aufzeichnungen der besuchten POIs gelöscht. Favoriten oder installierte Karten werden nicht gelöscht.

    • Wählen Sie Werksstandards wiederherstellen, um alle Einstellungen auf die Werksstandards zurückzusetzen.

      Mit dieser Option werden keine Benutzerdaten gelöscht.

    • Wählen Sie Daten löschen und Einstellungen zurücksetzen, um alle Benutzerdaten zu löschen und alle Einstellungen auf die Werksstandards zurückzusetzen.

      Mit dieser Option werden alle Benutzerdaten gelöscht, einschließlich Favoriten, kürzlich gefundene Positionen und die Reisedaten. Installierte Karten werden nicht gelöscht.

Paul Eigenthaler und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.