So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 21895
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, ich benutze seit März 2020 das TomTom Go 510.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich benutze seit März 2020 das TomTom Go 510.
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Mein Problem ist, dass das Navu anfänlgich während des Betriebes gestottert hat, und dann nichts mehr anzeigte, Nach einigen Minuten per Hand Neustart dann kamm zwar das typische tomtom-start Geräusch, der hochlaufende Balken stoppte aber nach der Hälfte. Ein Abschalten war nicht möglich. Das Navi startete von sich aus immer wieder neu, der weiße Balken blieb immer nach der Hälfte stehen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Hallo und willkommen bei justanswer.

Bitte überprüfen Sie, ob es eine neue Firmware-Version für das Gerät gibt. Diese können Sie über das Menü installieren.

Dazu muss man sagen, dass das Gerät leider schon relativ alt ist und vermutlich schon seit längerem keine Updates mehr dafür veröffentlicht werden.

Wenn das Navi sich gar nicht mehr starten lässt, deutet das vermutlich auf einen Hardwaredefekt hin.

Sie können noch einen Reset versuchen, indem Sie den Powerknopf ca. 30-40 Sekunden gedrückt halten.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das Gerät ist im November 2020 geliefert worden

Bzw. Hier für das GO 510:

  • Entfernen Sie hier zunächst die SD-Karte Ihres Navis.
  • Benutzen Sie dann eine aufgebogene Büroklammer oder etwas ähnliches, um damit mindestens 20 Sekunden die Rücksetztaste zu drücken. Diese befindet sich in einer kleinen Aushöhlung auf der Unterseite des Geräts und ist mit "Reset" markiert.
  • Halten Sie nun die Ein/Aus-Taste mindestens fünf Sekunden lang gedrückt.
  • Schalten Sie abschließend das Gerät aus und setzen Sie gegebenenfalls die SD-Karte wieder ein. Nun sollte das Navi wieder wie gewohnt starten können.

Versuchen Sie außerdem, mit der TomTom-Software auf das Gerät zuzugreifen und ggf. ein Update durchzuführen.

https://www.tomtom.com/de_de/mydrive-connect/

Das Telefonat macht erst mal keinen Sinn. Versuchen Sie die Tipps oben, um Zugriff auf der Gerät zu bekommen :)

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Bin wieder online

Haben meine Tipps oben funktioniert?

Hat das zurücksetzen funktioniert?

Wenn meine Antwort hilfreich war, würde ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung
oben auf der Seite freuen :-)

Vielen Dank ***** ***** Grüße
Matthias

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, bin wieder online.Das Problem besteht weiterhin: Nach dem Einschalten des Gerätes erscheint auf dem Schirm nur das TOMTOM, alles bleibt schwraz, minutenlang, kein bekannter Ton der üblichen Bereitschaft des Ladevorganges.

Haben Sie versucht, die MyDrive-Connect-Software zu verbinden?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
zu ihren tipps: SD-Karte ist am GO 510 nicht vorhanden. Reset mit 30-40 sec -drücken des Powerknopfers ohne Erfolg, dh,, während des drückens auf dem schwarze Schirm erscheint das übliche TOMTOM und verschwindet , der Schirm ist wieder schwarz, und dann erscheint wieder das übliche TOMTOM..diverse male

Okay. Ich würde die Frage hier noch einmal für meine Kollegen hier freigeben, ggf. hat einer von Ihnen noch eine Idee!

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
kann es ein Wärmeproblem sein? Denn beim Abnehmen des Gerätes von der Ladestation, vorgestern, war das Gerät auffallend warm

Der Kollege hat Ihre Frage freigegeben, da er Ihnen hier nicht weiterhelfen kann. Dass das Gerät beim Laden warm wird dürfte mit dem Fehler nichts zu tun haben. Hier hängt schlichtweg die Software beim Hochfahren. Wenn das selbst nach einem Reset noch passiert, wäre das eigentlich ein Fall für die Garantie um das Gerät umzutauschen. "Wäre" deshalb, weil es bei TomTom keine Garantie mehr gibt.

Der TomTom-Service existiert nämlich nicht mehr. TomTom hat 2018 sein Unternehmen komplett umstrukturiert, und konzentriert sich seitdem ausschließlich auf die Lizenzierung seines Kartenmaterials für Apple, BMW, Google Maps und Mercedes Benz. Der Vertrieb von eigenen, neuen Navigationsgeräten wurde damit eingestellt. Seit mehreren Jahren verkauft TomTom nur noch die gleiche und seit langem schon veraltete Hardware unter einem neuen Produktnamen. Das sind praktisch alte Bestandsmodelle. Deshalb ändert sich die Leistung der Geräte seit längerer Zeit nicht mehr.

Mit dieser Entscheidung wurden alle Bestandskunden sprichwörtlich „im Regen stehen gelassen“. Unter der Hersteller-Rufnummer Tel. +49 69 663 08 007 läuft nur noch ein Tonband in englischer Sprache, über das der Anrufer erfährt, dass er den TomTom Support nicht mehr telefonisch erreichen kann. Der Kunde soll stattdessen eine E-Mail an***@******.*** senden oder das TomTom User-Forum (https://discussions.tomtom.com/de), in dem Nutzer anderen Nutzern helfen, aufrufen. In dem TomTom Forum erhält man aber in der Regel keine Bestätigungs-Email mehr um sich darin einloggen und eine Frage stellen zu können. Am vermeintlichen Standort der deutschen Support-Adresse des Unternehmens (TomTom Sales B.V. – Deutsche Zweigniederlassung, Eschenheimer Anlage 1 in 60316 Frankfurt am Main) findet man heute das „Generalkonsulat der Republik Usbekistan“.

Somit bleibt faktisch nur noch der Händler als letzte Option übrig, um ein Gerät im Falle eines Defektes wenigstens noch innerhalb der Gewährleistungszeit austauschen zu können. Bei der Gewährleistung handelt es sich allerdings nicht um einen Zeitraum, in dem das Gerät funktionieren muss, sondern lediglich um einen Zeitraum in dem Sie Ansprüche geltend machen können, wenn ein Defekt schon zum Zeitpunkt des Kaufes vorgelegen hat. Da das Gerät zum Zeitpunkt des Kaufs bei Ihnen funktioniert hat, haben Sie noch nicht mal einen Grund um die Gewährleistung in Anspruch nehmen zu können.

Das ist besonders bitter, wenn man ein - eigentlich namhaftes - Gerät erst vor 1,5 Jahren erworben hat und nun keine Hilfe mehr bekommt. Leider sind deshalb auch uns die Hände hier gebunden.

Ich weiß, dass diese Antwort für Sie jetzt sehr unerfreulich ist, da Ihr Problem dadurch nicht gelöst worden ist. Leider liegt das in diesem Fall nicht in meinem Einflussbereich. Ich kann Ihnen hier als Techniker nur die Tatsachen so mitteilen wie sie es sind. Ich bitte Sie deshalb um Verständnis, dass meine Möglichkeiten hier sehr beschränkt sind und würde Sie höflichst darum bitten, dies bei Ihrer Bewertung meiner Antwort zu berücksichtigen. Ihre Bewertung bezieht sich nur darauf, ob ich Ihre Frage vollständig beantwortet habe und nicht darauf wie zufrieden Sie mit dem gekauften Produkt, oder dem Service von TomTom sind.

Ich persönlich verwende heute, nachdem ich vorher jahrelang selbst eingefleischter Fan von TomTom-Geräten war, die kostenlose Google-Maps-App auf dem Smartphone zur Navigation im Auto. Offen gesagt ist diese inzwischen so gut, dass ich meinen TomTom-Navis nicht mehr nachtrauere.

Ich hoffe daher, dass Sie dennoch mit mir als Experten zufrieden sind und würde mich über Ihre positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 21895
Erfahrung: Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
Tronic und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.