So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an TechnikExperte.
TechnikExperte
TechnikExperte, Wirtschaftsinformatiker (HWK)
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 3210
Erfahrung:  Microsoft Zertifikate of Excellence, Zertifikate of CompTIA, A+ und I-net+ , IHK Ausbildereignungsprüfung, IHK Netzwerkmanager
87968205
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
TechnikExperte ist jetzt online.

Gestern habe ich mein Smartphone verloren bei Netto in Bad

Diese Antwort wurde bewertet:

Gestern habe ich mein Smartphone verloren bei Netto in Bad Sülze.
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Leider bin ich offensichtlich einer "Abzockefirma" aufgesessen, und zwar "Signal Grove" aufgesessen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe bei der Polizei Anzeige erstattet wegen Fundunterschlagung. Diese war gestern Abend noch bei mir. Ich habe auch die Telekom angeschrieben und dort um Hilfe gebeten, denn die Polizei wird nichts tun ohne Gerichtsbeschluss. Mein Smartphone (Wert 450,00) ist "lebenswichtig für mich" - sehr viele Daten, Bilder usw. sind darauf.

Hallo und herzlich Willkommen,
JustAnswer ist ein unabhängiges Team von Experten und ich freue mich Ihnen helfen zu dürfen. Ihre Anfrage habe ich gelesen und bereite gerade die Antwort vor, bitte haben Sie noch einen kurzen Augenblick Geduld.
Danke ***** *****üße
Ihr TechnikExperte

Haben Sie versucht das Telefon zu orten, jedes Android oder Apple Gerät kann geortet werden, sofern es online ist.

Um was für ein Telefon handelt es sich den ?

Je nach Art und Modell sind die daten in einer Cloud gesichert und sie können sich - und jetzt sind wir schon bei der Lösung - ein neues Telefon kaufe um dort die Daten wiederherstellen zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das Modell ist Huawei, und bitte verzeihen Sie, aber Ihre sogenannte Lösung ist ja ganz toll, indem Sie mir raten, ein neues Smartphone zu kaufen. Haben Sie EUR 450,00, ich nicht. Nochmals, verzeihen Sie mir meine Ironie, aber dass nun alle meine Daten und Bilder weg sind, war ein Schlag für mich.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sie fragen mich, ob ich telefonieren möchte? Womit denn? Mein Handy ist weg. Und außerdem kostet das wieder Geld, was ich einfach nicht habe.

Die Daten sind nicht weg, sofern Sie die Daten in die Cloud gesichert haben.

Und wenn das Telefon lebensnotwendig ist, dann bleibt kurzfristig nur der Weg auf ein neues Telefon die Daten zurückzusichern.

Die alternative ist: sie warten viele Tage und Wochen ob das Handy ggf. wieder auftaucht.

Da Sie selbst sagen, das es lebensnotwendig ist, so kann ich mir nicht vorstellen, das Sie solange warten wollen.

Die Telefonanfrage wird vom System automatisch angeboten - übrigens telefonieren kann man auch mit dem Festnetzanschluss.

Bitte ignorieren Sie diese Anfrage.

Nochmal die Frage:

haben Sie versucht das Handy selbst zu orten ?

haben Sie am Verlust Ort Zettel aufgehängt um die Verlustmeldung zu melden. Ggf. meldet sich ja ein Finder.

Ich warte auf Ihre Rückmeldung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ganz offensichtlich muss ich Sie verärgert haben. Niemals lag das in meiner Absicht. Ich würde auch sehr gern telefonieren, aber es geht nun einmal nicht. Ich weiß wohl selbst, dass man auch mit einem Festnetzanschluss telefonieren kann, denn ich "bin ja nicht blöd". Ich habe nur einen mobilen Anschluss gehabt und keinen Festnetzanschluss. Ganz gewiss hätte ich Sie damit bestimmt angerufen, wenigstens 1 x , da es ja auch kostet. Sehr geehrter Herr Experte, können wir nicht bitte so miteinander umgehen, dass ich auch alles verstehe? Können Sie nicht ein wenig Verständnis dafür aufbringen, dass ich extrem nervös bin? Bitte. Ich möchte es doch auch gern lernen, mit dieser Technik - anwaltliche/ Fachberatung per Online - umgehen zu können. Ich erkenne durchaus die Vorteile, und ich denke, ich würde sehr gern Dauermitglied werden/bleiben für monatlich EUR 25,00. Aber nun zurück zu meinem aktuellen Problem Smartphone. Ich bin bei Google reingegangen mit der Frage: Wie und wo kann ich bei der Telekom mein Handy sperren lassen? Und dann habe ich Sie gefunden und auch eine Ortungsfirma, die da heißt "goandfind". Ich habe diese Firma auch engagiert, obwohl ich leider gestern gerade von der Firma "Signal Grove" abgezockt wurde.

Sie müssen für eine Handy Ortung keine Firma engagieren, die ortung ist kostenlos und kann von jedem Computer mit Ihren Zugangsdaten von Ihnen selbst ausgeführt werden.

Es entstehen dadruch keine Kosten.

Gehen Sie dazu auf diese Seite:

https://www.google.com/android/find

Melden Sie sich mit Ihrem GOOGLE KONTO an und dann kann Ihr Gerät ggf. gefunden werden, wenn es aktiv online ist.

Bei mir sind Sie in der "Technik".

Der Rat eines Anwalts macht ein Kollege. Ggf. müssen Sie eine weitere Frage stellen die sich auf das Thema "RECHT" bezieht, oder wir machen Technisch hier weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Um nicht wieder über zu reagieren, frage ich Sie: Kommt die Antwort technisch immer nach jeder Frage/Vortrag, den ich habe? Denn das das derzeit nicht geht, habe ich wohl ausrechend erklärt. Kann ich diesen "Einschub" hier aktuell einfach ignorieren?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sorry wegen eventueller Tippfehler, aber ich lese hier logischerweise keine Korrektur, bevor ich auf SENDEN drücke.

Das System stellt teilweise Premium Services wie FERNWARTUNG oder TELEFONAT zu Verfügung auf die ich keinen Einfluss habe, daher die bitte - ignorieren Sie diese einfach.

Sie können mir hier ohne Zusatzkosten schreiben, bis die Frage geklärt ist.

Sie haben nun diese technischen Möglichkeiten

1.) sie versuchen das Telefon zu orten, wie das geht habe ich Ihnen mitgeteilt

2.) sie beschaffen sich ein neues Telefon und spielen die Sicherung aus der Cloud zurück, dann haben Sie schnell wieder alle Lebenswichtigen Daten zu Verfügung.

Alles andere wie z.B. die Anzeige bei der Polizei oder eine Suchmeldung mit Plakaten ist zwar möglich, dauert lange und wird ihnen kurzfristig nicht helfen.

Wie kann ich Sie unterstützen ?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Bitte entschuldigen Sie, aber ich muss doch auch erst einmal mit der Abwicklung dieser Onlineberatung klar kommen. Also, im Moment also spreche ich mit dem TechnikExperten. Ihre Vorschläge versuche ich natürlich, und zwar 1. mein Smartphone selbst zu orten. 2. bleibt mir dann immer noch. Denken Sie bitte nicht, dass ich mich schäme, wenn ich Sie frage, was Cloud heißt, und "..... spielen die Sicherung aus der Cloud zurück, ....". Es macht mich ja regelrecht glücklich, dass ich ja eventuell alle meine Daten und Fotos wieder zurückbekommen kann, selbst wenn mein Smartphone nicht mehr auffindbar ist, ist das richtig?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich muss doch mein Smartphone bei der Telekom sperren lassen. Wie mache ich das denn?

Sie müssen Ihr Smartphone nicht bei der Telekom sperren, wer sagt sowas ?

Sie müssen ggf. Ihre SIM Karte bei der Telekom sperren wenn Sie angst haben, das der Dieb oder Finder Ihres Huaweis Geräts damit ins Ausland telefoniert.

Die Cloud ist in der Regel ein kostenloser Datenspeicher in dem Ihre Daten liegen. Die Cloud ist dann mit Ihrer GOOGLE MAIL Adresse verknüpft.

Wenn Sie nun ein neues Telefon beschaffen, und sich dort mit dem GOOGLE KONTO Anmelden, werden alle Daten wieder von der Cloud auf das Telefon geladen.

Dies ist aber nur möglich wenn

a.) sie die Zugangsdaten des GOOGLE KONTOS kennen

b.) auf dem alten HUAWEI die CLOUD Sicherung aktiv war.

Diese Vorgehensweis ist heute üblich. Stellen sie sich vor, Sie haben 4 Jahre das gleiche Telefon und wollen nun ein neues Gerät kaufen. Wie kommen nun alle Daten vom alten auf das neue Gerät ? Ganz einfach, über die CLOUD.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ganz lieben Dank. Ich will jetzt keineswegs behaupten, dass ich alles kapiert habe, aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg. Sie haben das gut erklärt. Ich denke, die Zugangsdaten des Googlekontos habe ich notiert, und auf dem alten HUAWEI muss doch die CLOUD Sicherung aktiv gewesen sein, denn bis ca. 16.00 Uhr habe ich das Handy ja noch gehabt und voll genutzt. Erst als es weg war, muss man es wohl ausgeschaltet haben, oder wie auch immer. Ich habe ja keine Ahnung, wie man das machen kann. Auf jeden Fall ist mein AB immer noch eingeschaltet, ich habe dem "Finder" oder Dieb" heute morgen eine Nachricht darauf hinterlassen. Leider weiß ich nicht, ob das klug war. Und eben gerade habe ich meine Nummer
0151 / 547 388 42 nochmals angerufen (sofort wieder aufgelegt). Der AB schaltet sich sofort ein mit meiner Ansage. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber normal ist es so, dass es mindestens 5 - 6 x klingelt, bevor sich der AB einschaltet. Was hat der "Finder'"/"Dieb" gemacht, dass sich der AB sofort anschaltet? Der muss etwas gemacht haben, und darum glaube ich auch, dass es "ein Dieb" ist, denn ein Finder hätte nichts verändert.
Oft geht direkt der AB ran wenn das Gerät kein Empfang hat.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich sehe gerade eine Antwort von Ihnen, warum der AB direkt angeht: Das kann natürlich sein, dass der Finder/Dieb keinen Empfang hat. Ich habe bei mir zu Hause über eine Speedbox Empfang. Bad Sülze ist noch nicht soweit mit ihren Anschlüssen etc. Telefonieren konnte ich immer überall, aber ich erinnere jetzt nicht, ob außerhalb meiner Wohnung zum Abhören des AB's ein WLAN-Anschluss erforderlich war.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ist das erforderlich?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Mir fällt gerade noch ein großes technisches Problem ein, und zwar: Ich mache ja bei 2 meiner Banken Online-Banking. Diese sind gekoppelt mit meinem Smartphone, d. h. bei einem Konto kommt immer ein Code über mein Smartphone bei jeder Transaktion, und bei der anderen muss ich über ein Passwort die Möglichkeit von Transaktionen herstellen. Und nun, was mache ich denn jetzt?
In der regel entfernt ein dieb oder findet die sim-karte und versucht dann das gerät zurückzusetzen um es mit seiner sim-karte zu verwenden.Wenn die SIM-Karte raus ist, dann geht automatisch die Mobilfunk Mailbox ran, unabhängig von WLAN.
Wenn Sie schnell via Handynummer wieder erreichbar sein sollen, dann bleibt nur diese Vorgehensweise.:Simkarte Sperren
Neue Simkarte bestellen
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
O. K. das glaube ich, habe ich verstanden. Wie und wo sperre ich meine SIM-<karte bei der Telekom? Und jetzt schaue ich mir noch Ihre andere Antwort an bezüglich Online-Banking.
Wählen Sie dafür die kostenfreie Service-Hotline +49 (0)800 3 302202 oder online über das Kundencenter.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Oh bitte, bitte nicht böse sein, ich komme offensichtlich noch nicht ganz klar mit der technischen Handhabung dieser Beratung. Ich meine, dass ich eben gerade gesehen habe, dass Sie mir auch bereits wegen meinem Bank-Online-Problem geantwortet hatten, aber nun finde ich das nicht. Bitte helfen Sie mir?
Es tut mit leid, aber ich hab ihnen nicht geantwortet, das war sicher ein Kollege.Haben sie dazu den eine neue Frage eröffnet?Um die Übersicht nicht zu verlieren, schließen wir doch bitte diese Frage erst ab.
Dies geht über die Sterne.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sobald meine Unterhaltung beendet ist, nehme ich ganz bestimmt eine Bewertung vor, Ich warte nur noch auf die Beantwortung einer Frage.
Wenden Sie sich dazu an die Bank.
Die können das alte Handy entkoppeln.In der Zwischenzeit müssen sie uberweisenungen über Papier oder in der Bank Filiale machen.Sie haben derzeit ja kein Handy um dieses neue Gerät mit der Online Bank zu verbinden.
Details wird Ihnen Ihr Bank Berater mitteilen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Im Übrigen habe ich noch eine technische Frage zu der grundsätzlichen Handhabung dieser Online-Beratung: Ist es möglich, auch einmal Anhänge zu senden, falls es einmal erforderlich ist, z. B. bei behördlichen Schriftstücken o. ä.?
Ja das geht, das ist dann für einen Anwalt wichtig, Ich als Techniker benötige solche Unterlagen nicht.
Sie können z. B. Direkt mit einem Anwalt Kontakt aufnehmen und die Unterlagen zur Prüfung einreichen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nun habe ich die Nachricht gelesen bezüglich Online-Bank. Ich rufe morgen meinen Bankberater an bezüglich des einen Kontos, die andere Bank eine direkte Online-Bank. Na, es nützt nichts, welch ein Aufwand. Nochmals herzlichen Dank für Ihre Erklärungen, und nochmals Entschuldigung, dass ich anfangs etwas ungehalten war. Meine Nerven liegen wirklich am Boden, und nicht nur wegen des verloren gegangenen Smartphones, das war nur noch ein I-Punkt, und dieser ist wirklich sehr schlimm. Ich denke für heute weiß ich erst einmal alles bzw. jetzt arbeite ich Ihre Ratschläge ab. Ich werde jetzt gleich noch eine Bewertung abgeben und dann gehe ich erst einmal raus. Und damit komme ich zu meiner aller letzten technischen Frage an Sie heute: Ich bin jetzt Mitglied und ich werde es auch bleiben, die Vorteile habe ich jetzt während unserer Unterhaltung erkannt. Bitte, können Sie mir noch einmal eine Schritt-für-Schritt Erklärung geben, wenn ich wieder mit Ihnen oder in einer anderen Sache Kontakt mit Ihnen aufnehmen möchte?
Danke, ***** ***** über die Seitewww.justanswer.deDirekt Kontakt mit einem Experten aufnehmen, egal ob Arzt oder Anwalt, rund um die Uhr.Probieren Sie es einfach.Viele Grüße ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke für diesen Link. Ich werde ihn mir notieren. Danke ***** ***** und alles Gute für Sie. Ich hoffe nun, dass technisch der Link noch einmal kommt bezüglich meiner Bewertung.
Schauen Sie einfach hier im Dialog, hier sind oben rechts 5 Sterne.
TechnikExperte und 3 weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich möchte noch eines sagen zum Trinkgeld. Sobald ich wieder gesund bin, kann ich auch wieder arbeiten und werde - wie 45 Jahre vorher auch - gutes Geld verdienen, und zwar trotz meiner fast 76 Jahre, denn ich liebe meinen Beruf. Dann zahle ich auch Trinkgelder als Achtung vor dem Experten. Im Moment lebe ich allerdings nur von meiner kleinen Rente, da ich berufsunfähig bin aus gesundheitlichen Gründen. Es ist also kein Geiz und keine Missachtung, sondern ich habe keinen Cent über, da ich auch noch 10 Tiere versorge, denn ich bin auch noch ein sehr großer Tierliebhaber und Tierschützer.
MfG
Irmtraud KrauseIch sende Ihnen einmal mein Impressum, damit Sie wissen, wer ich bin.
Es ist keine Angabe, sondern, ich will damit nur sagen, ich werde wieder gesund, sobald ich wieder krankenversichert bin, und ich werde es wieder schaffen.Ich danke Ihnen.

Ich danke ***** ***** bleiben Sie gesund.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Danke ***** ***** ich es bleiben kann, muss ich erst einmal gesund werden. Das ist nun mein Impressum: ******* Wie kann ich Sie eigentlich wieder persönlich erreichen, wenn ich wieder einmal Fragen habe?

Über diese Seite:

https://www.justanswer.de/rechner/expert-technik-experte/

Dort links am Rand können Sie "Technik" Fragen eingeben, und Sie gelangen direkt zu mir.

Andere Fragen wie z.B. ARZT oder ANWALT bitte direkt über die Hauptseite www.justanswer.de stellen.

Danke

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich danke Ihnen.

Gerne.