So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an TechnikExperte.
TechnikExperte
TechnikExperte, Wirtschaftsinformatiker (HWK)
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 3108
Erfahrung:  Microsoft Zertifikate of Excellence, Zertifikate of CompTIA, A+ und I-net+ , IHK Ausbildereignungsprüfung, IHK Netzwerkmanager
87968205
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
TechnikExperte ist jetzt online.

Mein Rechner friert regelmäßig ein, wenn er eine h oder so

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Rechner friert regelmäßig ein, wenn er eine h oder so nicht benutzt wird
Fachassistent(in): Welches Betriebssystem haben Sie? Was haben Sie zur Problemlösung gemacht?
Fragesteller(in): Windows 10, Rechner ist 2 Monate alt und icg h brauche den beruflich täglich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe eine ereignisabfrage gemacht eFragesteller(in): Chat is completed

Hallo und herzlich Willkommen,
JustAnswer ist ein unabhängiges Team von Experten und ich freue mich Ihnen helfen zu dürfen. Ihre Anfrage habe ich gelesen und möchte wie folgt darauf antworten:
Die Ursache kann viele sein, u.a.
1. Zu viele Programme öffnen
2. Korruption oder Fehler des Treibers
3. Überhitzung
4. Nicht genügend RAM
5. BIOS-Einstellungen
6. Fehlerhafte externe Geräte

Dies sollte man nach der Reiher prüfen. Ales erstes gilt es aber zu wissen, ob Sie bereits das neuste Windows 10 in der Version 21H1 intalliert haben. Gehen Sei dazu auf diese Seite
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
und klicken auf den blauen Button JETZT AKTUALISEREN

Ich hoffe Ihnen mit dieser Information weiterhelfen zu können. Sofern Sie Rückfragen haben, stehe ich Ihnen kostenfrei zu Verfügung. Verwenden Sie dazu bitte das Textfeld unterhalb meiner Antwort.
Je nach frage biete ich eine optionale Telefonische Beratung an (Premium Service). Dazu ruft der Experte direkt bei Ihnen an und klärt schnell alle offenen Fragen, ohne Wartezeit. Fragen Sie mich einfach, wenn Sie Interesse haben.
Wenn Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5 Sterne oben rechts in der Ecke), damit ich für meine Arbeit honoriert werde und auch anderen hilfesuchenden Menschen helfen kann. Sollte mal etwas so sein das es Ihnen nicht zugesagt hat, so lassen Sie es mich wissen und nutzen Sie die kostenlose Möglichkeit um nachzufragen, gemeinsam finden wird dann eine Lösung.
Viele Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr Experte
Windows Support

Nachtrag: wenn das Problem jedoch seit dem 1. Tag der Auslieferung ist, kann auch eine Hardwarekomponente defekt sein, dann wäre der Verkäuf zu Rate zu ziehen - sie haben ja noch Garantie.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
E ist kein Programm zu Absturzzeitpunkt gelaufen
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Nein, das Problem ist erst Nach ein paar Wochen aufgetreten

Danke, ***** *****üfen Sie bitte ob Sie das neuste Windows installiert haben.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
10.0.19043 Build 19043 Windows 10 pro

Danke, ***** ***** die neuste Version.

Tritt das Problem den immer bei der gleichen Anwendung auf ?

Haben Sie ggf. ein Optimierungsprogramm installiert wie z.B.

- Ashampoo WinOptimizer
- Avira System Speedup
- AVG TuneUp Utilities
- F Secure Booter
- IOBIT Advanced SystemCare Pro
- IOLO System Checkup
- IOLO System Mechanic
- PC Health Advisor (ParetLogic)
- ReimageRepair / ReimagePlus
- Slim Cleaner Plus
- Slow PC Fighter
- Uniblu Powersuite
- Uniblu PC Mechanic
usw.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Nein, das Problem tritt auf, wenn ich mal nicht am Rechner bin
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich habe keine Optimierungsprogramme installiert
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
viel Ahnung habe ich nicht
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
I’m Ereignisprotokoll habe ich Fehler-ID 2 und 41

Dann kann eine Energiesparoption die Ursache ein

Gehen Sie auf

START - EINSTELLUNGEN - SYSTEM - NETZBETIEB und ENERGIESPAREN

und stellen Sie beide Schalter auf NIE

Anbei ein Foto. Danach testen Sie es und geben mir bitte wieder eine Rückmeldung.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ok, das versuche ich mal
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich muss heute Nachmittag weg und dann kann ich den Rechner laufen lassen

Das ist gut, ich warte dann heute Abend auf Ihre Rückmeldung, bis später.

TechnikExperte und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Bis jetzt ist nichts mehr passiert. Dann hoffe ich, dass das so bleibt. Ich hatte nämlich urspünglich die Einstellung bei beiden auf NIE. Muss wohl ein Update abgeschossen haben.

Danke für die Rückmeldung.

Testen Sie als Nächstes z.B. das der Bildschirm nach 30 Minuten ausgeht. So kann man nach und nach das Problem eingrenzen und z.B. andere Grafiktreiber installieren, damit das Problem dann für immer verschwunden ist. Alternativ lassen Sie alles wie es ist.

Viele Grüße

Ihr Experte

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
War leider nichts. Um 21.49 Uhr ist er wieder eingefroren. Der Bildschirm lief weiter, daher konnte ich sehen, wann die Uhr am Bildschirm stehen geblieben ist.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Ich würde als nächstes die CHIPSATZTREIBER aktualisieren, diese kann man in der aktuellen Version auf der Herstellerseite herunterladen.

Zudem sollte ich noch wissen, welche Virneschutzsoftware haben Sie installiert ?

Gibt es noch andere Programm zum Schutz die Sie installiert haben ?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich habe nur GData installiert. Wie finde ich raus, wie aktuell die Chipsatztreiber sind. Hab das noch nie gehört.

GData ist in Ordnung.

Was für einen PC oder Laptop haben Sie ? Marke und Modell oder nennen Sie mir den Hersteller und die Modellbezeichnung des Mainboards.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Der PC ist von Asus, Mainboard: Asus Prime B450M-K, Prozessor: Ryzen 3400G (4x3,7 - 4,2 GHz) Quad-Core, Arbeitspeicher 8 GB (1 x 8 GB) DDR4

Danke, ***** ***** sie diese Treiber runter:

https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/03CHIPSET/DRV_Chipset_AMD_AM4_SZ_TSD_W10_64_V21126106_20210202R.zip

und installieren diese. Danach prüfen ob der PC nun stabil läuft.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe die Treiber installiert und leider ist mir der Rechner wieder eingefroren. Der erste Eindruck war, dass der Rechner etwas länger stabil läuft. Aber dann ist er doch wieder eingefroren

Danke für die Rückmeldung.

Morgen ist Patchday, d.h. Windows 10 bekommt viele Sicherheits- und Stabilitätsupdates.

Daher machen Sie bitte morgen Windows Updates und testen es danach erneut.

Wir müssen uns langsam vortasten, bis wir die Ursache finde.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ok, ich werde dann im Laufe des Tages nach den Updates schauen. Und melde mich wieder.

Prüfen Sie bitte parallel Ihre Installation auf Systemfehler:

öffnen Sie bitte die >>> WINDOWS POWERSHELL (ADMINISTATOR<<< mit der Tastenkombination [WINDOWSTASTE ] + [X] und geben dann folgenden Befehl ein:

sfc /scannow

Drücken Sie dann ENTER und warten Sie ob Fehler gefunden wurden, hier ein Video wie es geht:

https://www.youtube.com/watch?v=m6ds2aADXVk

zur Info, auf meiner Maschine sind die Updates für Juli bereits da. Siehe Anlage.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Der Windows-Ressourcenschutzhat be3schädigte Dateien gefunden und repariert.
Muss ich da jetzt noch was weiter beachten.

Nein, danach den PC neustarten. Prüfen Sie dann ob die Juli 2021 Updates kommen und testen erneut, ob der PC einfriert.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe einen Neustart gemacht und die Updates installiert. Leider ist er wieder eingefroren

DAnke für die Rückmeldung,

bitte testen Sie es einmal im abgesicherten Modus, wie das geht wird hier beschrieben:

https://support.avira.com/hc/de/articles/360002870214-Wie-starte-ich-Windows-10-im-abgesicherten-Modus-

Dann folgen Sie den Anweisungen in diesem Abschnitt:

Abgesicherten Modus direkt aus Windows starten

Der abgesicherte Modus lädt nur die minimalen Treiber und Einstellungen, somit wissen wir, ob es ggf. eine Softwarekomponente ist.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Guten Morgen, ich hatte den Rechner jetzt im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern laufen. Er lief die ganze Nacht durch ohne Einfrieren.
Alleridngs hatte ich gestern noch folgende Fehlermeldung: An internal erroroccurred (error Code:7)

Danke, ***** ***** entweder eine Software oder Treiberkomponente für das einfrieren verantwortlich.

GEhen Sie nun wie folgt vor um die Fehlerhafte Komponente zu finden

- starten Sie den PC ganz normal

- danach entfernen Sie sämtliche Hardware die Sie angeschlossen haben wie z.B. Drucker, externe Festplatten etc und arbeiten nur mit Maus und Tastatur.

- Sollte das keine Besserung bringen, so können Sie wieder alles anstecken

- dann werfen wir ein Blick auf die Software

- deinstallieren Sie nach und nach die Programm, die Sie nach dem Kauf installiert haben. Ggf. ist ein Programm dabei, was Probleme macht oder nicht aktuell ist.

Zur Meldung: An internal erroroccurred (error Code:7)

In welchem Zusammenhang kam diese ? Eine Windows Fehlermeldung ist das nicht

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Guten Morgen, ich hatte den Rechner jetzt im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern laufen. Er lief die ganze Nacht durch ohne Einfrieren.
Alleridngs hatte ich gestern noch folgende Fehlermeldung: An internal erroroccurred (error Code:7)
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Der Fehler kam nach einem Neustart

Wie gesagt, die Meldung "An internal erroroccurred (error Code:7)" kommt nicht von Windows, sondern von einem anderen Programm.

Daher kann ich dazu keine aussage treffen was den Fehler verursacht.

Sollte im "normalen Modus" der Fehler noch immer auftreten, deinstallieren Sie alle Programm die NICHT zu Windows gehören.

Optional bleibt nur die Neuinstallation von Windows.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich habe jetzt nur den Drucker abgezogen, das Netzwerkkabel brauche ich für die NAS und da muss ich erst noch ein paar Dinge fertig machen. Der PC läuft jetzt seit 8.30 Uhr ohne einfrieren. Ich probriere es den Tag über noch ohne Drucker.

Prima, ggf. mal die Druckersoftware bzw. Treiber aktualisieren.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Leider falscher Alarm, ich habe jetzt die Lautsprecher abgezogen. Und falls das auch nichts bringt, werde ich über Nacht das Netzwerkkabel abziehen. Mehr habe ich dann ausser Tastatur, Bildschirm und Maus nicht dranhängen

Ok, wir machen dann morgen weiter. Irgendwann finden wir den "Übeltäter".

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hallo, leider hat der Lautsprecher nichts geändert und das Netzkabel ziehen auch nicht. Der PC ist zwar relatv lange gelaufen, aber dann doch eingefroren.

D***** *****egt es nicht an der Hardware.

Deinstallieren Sie mal den Virenscanner und nutzen vorübergehend den in Windows integrierten Windows Defender als Schutz.

Alles was sie sonst an Software installiert haben und nicht benötigen würde ich auch runterwerfen.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Was ist "Actian PSQL v13 Workgroup SP2"? Ich kenne diese Software nicht und wüsste nicht wofür ich diese brauche, ist aber auf meinem Rechner drauf. Kann das eine Software sein, die eine andere braucht?

Das gehört nicht zu Windows:

http://www.goldstarsoftware.com/psql13.asp

Ja, wäre denkbar.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich habe jetzt alle Software deinstalliert, außer die Programme, die ich täglich brauche. Was mache ich, wenn das Problem von einem dieser Programme kommt?

Prüfen ob es eine aktuelle Version gibt, oft stellt der Hersteller ein Update zu Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Jetzt habe ich das Bankprogramm, den Vierenschutz, Wiso 2021 und den TeamViewer runtergeworfen.
Der PC lief 24 h einwandfrei, alles soweit gut.Meine Einschätzung, eins der Programme war das Probelm, eventuell das Virenprogramm, da das ja immer im Hintergrund läuft. Die anderen Programme schließe ich nach Gerauch wieder.
Gerade eben hatte ich aber das Problem, dass der Rechner selbstständig runtergefahren ist. Das ist ja etwas anderes als einfrieren. Nach dem Neustart wurde mir folgenden Fehler angezeigt: An internal error occured: Error code 7
Ich glaube, das sind zwei verschiedene Dinge.
Im Eriegnisprotokoll steht für den Zeitpunkt des Neustarts: Ereignis-ID: 41 Quelle: Kernel-Power Ebene: kritisch Aufgabenkategorie: (63)
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich habe im Netz einen Zusammenhang mit dem Actian-Programm von weiter oben gefunden. Daraufhin wollte ich dieses Programm mal deinstallieren. Es wurde mir eine Reparatur zur Auswahl gelassen. Die habe ich mal gemacht. Jetzt weiß ich auch zu welcher Software die dazu gehört. Das wäre unser Kassensystem. Jetzt schaue ich mal, ob dieser Fehler noch mal kommt. Wenn ja, dann muss ich mit dem Support des Kassensystems reden. Da dieses KAssenprogramm auch im Hintergrund läuft, so wie der Virenschutz, könnten die auch für das Einfrieren verantwortlich sein. Allerdings ist das Einfrieren schon vor Installation dieser Software schon aufgetreten

Danke für die Rückmeldung,

der Fehler "Kernel-Power Ebene: kritisch Aufgabenkategorie: (63) " kann wieder ein Treiberproblem sein, z.B. Grafikkarte.

der andere Fehler gehört zum Kassenprogramm wie es scheint:

https://communities.actian.com/s/question/0D5f300004wWBfs/internal-error-code-7

Installieren Sie nun wieder Ihren Virenscanner und schauen Sie wie der PC läuft.

Dann prüfen Sie bitte nochmals den PC auf defekte Windows Komponenten bzw. Systemfehler:

Gehen Sie wie folgt vor:

öffnen Sie bitte die >>> WINDOWS POWERSHELL (ADMINISTATOR<<< mit der Tastenkombination [WINDOWSTASTE ] + [X] und geben dann folgenden Befehl ein:

sfc /scannow

Drücken Sie dann ENTER und warten Sie ob Fehler gefunden wurden, hier ein Video wie es geht:

https://www.youtube.com/watch?v=m6ds2aADXVk

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
https://communities.actian.com/s/question/0D5f300004wWBfs/internal-error-code-7 genau diese Seite hatte ich auch gefunden. Dieser Fehler tritt allerdings erst seit Kurzem auf. Und wenn ich genau drüber nachdenke im zeitlichen Zusammenhang mit einer Aktion, die die Kassensoftware routinemäßig immer zur gleichen Tageszeit ausführt. Allerdings fällt mir da auch ein, dass der Techniker das Problem hatte, dass ihm mein Rechner während einer Installation eingfroren ist, als wir das Kassensystem an den Start bringen wollten. Kann ja möglich sein, dass die Software bei dem Einfrieren einen Schuß weg bekommen hat. Was auch die Reparatur erklären würde.
Ich installiere jetzt die Virensoftware wieder und hoffe dann, dass er mir nicht mehr einfriert.
Ich habe das Gefühl, dass wir dem Problem näher kommen.

Ja das habe ich auch, wir beobachten es einfach die nächsten Tage weiter. Viel Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Guten Morgen,
ich hatte die Virensoftware wieder installiert und wollte einen 48h-Lauf mit dem Rechner machen. Leider hat mir jemand den Rechner am Samstag Abend runter gefahren (kein Absturz). Nach dem Neustart am Sonntag morgen lief erst mal alles einwandfrei und um 14.28 Uhr ist der Rechner wieder eingefroren. Ich habe die Virensoftware jetzt wieder deinstalliert und möchte den Rechner 48h laufen lassen. Dann probiere ich das noch mal mit der Virensoftware.
Nach dem Neustart am Sonntag morgen, kam wieder die Fehlermeldung: Error Code 7. Allerdings wurde der Rechner ja regulär runter gefahren. Und die Kassensoftware hat um 12.30 Uhr ihren Job erledigt ohne, dass der Rechner selbstständig einen Neustart verursacht hat. Dieses Problem ist wohl zur Hälfte gelöst. Ich vermute, dass da eine Neuinstallation der Software das Problem vollständig beendet.

Danke für den Zwischenstand, dann warte ich drauf ob es damit gelöst ist. Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Guten Morgen, der Rechner lief jetzt von Montag komplett durch. Es gab keine Probleme. Auch der Error Code 7 ist nicht mehr aufgetreten. Ich werde jetzt GData wieder installieren und hoffe, dass der Rechner auch dann gut läuft. Wenn das hoffentlich so sein sollte, dann werde ich die Banksoftware auch wieder installieren. Die anderen Programme, die ich entfernt habe, brauche ich aktuell nicht. Daher werde ich diese nicht wieder installieren

Danke für die Rückmeldung, freut mich wenn wir "am Ziel sind". Viel Erfolg weiterhin und alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Also, der Rechner lief den ganzen Tag und vorhin ist er dann eingefroren. Ich habe nichts installiert ausser der Virensoftware.
D***** *****egt das wohl an der Virensoftware.

Bereits in meiner Nachricht am 16.07.2021 11:57 hatte ich vorgeschlagen den Vireschutz zu entfernen, ob er die Ursache ist. Bitte testen Sie es.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ohne Virenschutz habe ich kein Problem, mit Virenschutz friert der Rechner ein. Ergo ist der Virenschutz das Problem. Das ist allerdings sehr nervig, weil ich dafür bezahlt habe und eigentlich den Rechner nicht ohne Virenschutz lassen möchte.

Windows liefert einen kostenlosen Virenschutz mit.

Ggf. prüfen Sie beim Hersteller GData ob es ein Update gibt mit dem der Fehler nicht auftritt.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich habe das Problem GData geschildert. Mir wurde vorgeschlagen eine Reparatur des Betriebssystems mal anzustoßen. Die entsprechende Umsetzung wurde mir auch mitgeteilt. Die habe ich entsprechend ausgeführt. Leider ergebnislos. Dann kam gestern ein Update. Auch dieses habe ich installiert. Nach wie vor friert mir der Rechner ein.GData weiß bescheid, ich denke da meldet sich jemand wieder.
Allerdings hatte ich heute morgen einen Bluescreen mit einem Quellcode. Das Probelm kann doch gar nicht bei GData liegen, dass ist doch was mit meinem Rechner. Die Hardware ist es ja auch nicht, haben wir ja ausgeschlossen. Kann das am Betreibssystem liegen?

Ja, es kann auch am Betriebssystem liegen.

Aber, aktuell haben wir festgestellt das ihr PC so wie er ist, nicht mit GData arbeitet.

Sie können nun folgendes machen

a.) Ihr System auf Fehler prüfen und ggf. reparieren lassen (hatten wir ja bereits gemacht)

https://support.microsoft.com/de-de/topic/verwenden-des-systemdatei-%C3%BCberpr%C3%BCfungsprogramms-sfc-exe-zur-problembehandlung-bei-fehlenden-oder-besch%C3%A4digten-systemdateien-79aa86cb-ca52-166a-92a3-966e85d4094e

b.) Widerauffrischen bzw. eine Wiederherstellung der Windows Installation

https://support.microsoft.com/de-de/windows/wiederherstellungsoptionen-in-windows-31ce2444-7de3-818c-d626-e3b5a3024da5

c.) eine Neuinstallation, hier die Vorgehensweise:

1.) Allte Daten Sichern

2.) Windows neu installieren

3.) GData installieren

4.) Warten ob der Fehler erneut auftritt

5.) Alle anderen Programm installieren.

Bitte sichern Sie Ihre Daten, egal für welche Option Sie sich entscheiden.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sie haben Recht, Mit GData arbeitet der Rechner nicht richtig. Da ich GData aber schon sehr lange nutze und eigentlich sehr zufrieden damit bin, ist mein Ansatz, dass der Rechner mit GData laufen muss. Und ich denke, dass GData ja jetzt auch nicht irgendein Heiopei-Softwareentwickler ist, bei dem man damit rechnen muss, dass es Probleme mit dem Betriebssystem gibt. Und anfangs lief ja auch alles reibungslos mit GData. Ich werde mich jetzt um eine adäqute Datensicherung bemühen und dann a) und b) ausprobieren. Falls das nicht klappt, werde ich mir jemand dazu holen müssen, da mich eine Neuinstallation überfordert

Es wäre auch denkbar das eine dritte Anwendung mit Gdata nicht klar kommt und dann Gdata das Problem "einfrieren" verursacht.

Es gibt keine Garantie, das ein Computer mit 30 installierten Programm Fehlerfrei läuft.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrem vorhaben.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich habe jetzt nicht so viele Programme auf dem Rechner. Es ist eigentlich bloß eine Software dazu gekommen, allerdings erst nach dem ersten Auftreten.

Danke für die Rückmeldung.

Sofern Sie keine weiteren Fragen haben, so würde ich die Frage abschließen.

Eine Anweisung was zu tun ist, habe ich Ihnen ja übermittelt.

Danke