So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Windows_Support.
Windows_Support
Windows_Support, Wirtschaftsinformatiker (HWK)
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 3028
Erfahrung:  Microsoft Zertifikate of Excellence, Zertifikate of CompTIA, A+ und I-net+ , IHK Ausbildereignungsprüfung, IHK Netzwerkmanager
87968205
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Windows_Support ist jetzt online.

Guten Tag! Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag !
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Guetn Tag !
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Guten Tag! Ich habe bei meiner GTX 650 Ti Boost wahrscheinlich schon seit 3-4 Jahren ein Problem.Der Lüfter läuft kurz an und geht dann wieder aus.Bisher habe ich am Pc keine aufwendigen Arbeiten gemacht außer heute eine Eisenbahnsimulation .Und da ist mir die Karte abgesürzt.Kann das eventuell mit dem Adapter zusammen hängen.Ich muß die Energieversorgung der Karte über Molexstecker realisieren.Es gibt da ja verschiedene Ausführungen. MfG Dilz

Hallo und herzlich Willkommen,

JustAnswer ist ein unabhängiges Team von Experten und ich freue mich Ihnen helfen zu dürfen. Ihre Anfrage habe ich gelesen und möchte wie folgt darauf antworten:

Die Ursachen kann ein Thermisches Problem sein, daher sollten Sie die Temperaturen von CPU + GPU überwachen.
Erst wenn eine Komponente zu heiß wird und sich ggf. notausschaltet kann der Computer Absturz wie von Ihnen geschildert auftreten. Daher prüfen Sie bitte den Temperaturen und machen ggf. einen Belastungstest um den Grund zu finden.
Tipp: sorgen Sie auch für ausreichend Belüftung im Computer und entstauben Sie die Innereien.
Die Temperaturen können Sie mit den Motherboard Tools oder mit GPU-Z durchführen:
https://www.techpowerup.com/gpuz/

Überigens der Grafikkartenlüfter ist in aller Regel Temperaturgesteuert und läuft erst bei einer bestimmten Temperatur an.

Ich hoffe Ihnen mit dieser Information weiterhelfen zu können. Sofern Sie Rückfragen haben, stehe ich Ihnen kostenfrei zu Verfügung. Verwenden Sie dazu bitte das Textfeld unterhalb meiner Antwort.
Je nach frage biete ich eine optionale Telefonische Beratung an (Premium Service). Dazu ruft der Experte direkt bei Ihnen an und klärt schnell alle offenen Fragen, ohne Wartezeit. Fragen Sie mich einfach wenn Sie Interesse haben.
Wenn Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5 Sterne oben rechts in der Ecke), damit ich für meine Arbeit honoriert werde und auch anderen hilfesuchenden Menschen helfen kann. Sollte mal etwas so sein das es Ihnen nicht zugesagt hat, so lassen Sie es mich wissen und nutzen Sie die kostenlose Möglichkeit um nachzufragen, gemeinsam finden wird dann eine Lösung.
Viele Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Experte
Windows Support

P.S.: auch kann das Netzteil das Problem sein, wenn es nicht genünged Leistung hat.

Sie sollten je nach installierter CPU mindestens ein 450 Watt Netzteil einsetzen, besser mehr und mit einem hohem Wirkungsgrad.

Windows_Support und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich habe festgestellt das die GPU zu heiß wird.Der Lüfter schaltet erst bei 213 grad F zu.Dann ist das Bild schon weg aber der Rechner läuft noch.Getestet habe ich das mit dem Expertentool welches die Karte mitbringt.

213° F sind etwa 100° Celsius, das ist vie zu heiß.

Die Ursache ist somit die Grafikkate. Sorgen Sie für ausreichend Kühlung, sonst kann die Karte einen Schaden davon tragen.