So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 16234
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Gibt es nicht einen Wechselrichter 12 v auf 230 v, der eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Gibt es nicht einen Wechselrichter 12 v auf 230 v, der eine Watt-Spanne von 100-300 Watt abdeckt?

Wenn ein Wechselrichter eine Leistung von 300 Watt hat, dann handelt es sich dabei um die maximale Leistungsabgabe die Sie am Ausgang anschließen können. Selbstverständlich können Sie ihn auch geringer belasten.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte berücksichtigen Sie aber, dass die Leistung auch von der Fahrzeugbatterie bereit gestellt werden muss! Wenn Sie eine Autobatterie mit 12 Volt haben und der Anschluss, an dem Sie den Wechselrichter anschließen, beispielsweise mit einer 15 A Sicherung abgesichert ist, dann können Sie diesen Anschluss nur mit maximal 180 Watt belasten. Bei einer höheren Last fliegt Ihnen die Sicherung im Auto.

 

Wenn der Wechselrichter jetzt noch eine Verlustleistung von 10% hat, dann bleiben Ihnen davon noch maximal 162 Watt übrig. Das heißt Sie können zwar einen 300 Watt Wechselrichter anschließen, wenn Sie daran aber einen Verbraucher anschließen der mehr als 162 Watt verbraucht, fliegt die Sicherung im Fahrzeug.

Wenn keine Rückfrage dazu bestehen sollte, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen (4-5 Sterne), damit das System erkennen kann, dass Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet wurde.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Tronic und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe von der wohnmobilfirma die Info, dass der Zigarettenanzünder eine 30 ampere Sicherung hat und mit 360 Watt belastet werden kann. Die powerbankfirma gibt beim Netzteil 230 Volt 297 wh an

297 Wh ist die Ausgangsleistung der Powerbank, nicht die Stromaufnahme des Ladegerätes. Diese Angabe finden Sie wie gesagt auf dem Ladegerät.

Wenn der Zigarettenanzünder mit 360 Watt belastet werden kann dann können Sie einen Wechselrichter mit maximal 360 Watt daran anschließen, aber natürlich nur wenn sonst keine anderen Verbraucher daran angeschlossen sind.