So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Erdal Zal.
Erdal Zal
Erdal Zal,
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 627
106347225
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Erdal Zal ist jetzt online.

Hallo, habe in meinem Espon drucker alle Durckerpartronen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe in meinem Espon drucker alle Durckerpartronen ausgewechselt,
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte die Marke und das Modell Ihres Druckers.
Customer: einen moment
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Techniker wissen sollte?
Customer: Epson xp-442, der Drucker druckt den Text nicht, habe den Druckknopf und düsenkopf reiniger - alles durchgeführt
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Anfrage bei JustAnswer. Ich möchte versuchen ihnen zu helfen.Kriegen Sie auch eine Fehlermeldung???
Kommt das Papier ganz in weiss oder wird da noch was versucht zu drucken??Warte auf ihren Rückmeldung. Gruß Erdal
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
ich erhalte keine Fehlermeldung, es kommt weiss heraus
Ok bevor die die Patronen eingesetzt hatten sie die Klebestreifen transportschtzes der Patronen entfernt????Wenn die Rückstände bleiben funktioniert es auch nicht.Hierzu eine info Epson.Bei Tintenpatronen gibt es eine weitere Besonderheit. Es wäre möglich, dass du nicht alle Reste des Transportschutzes entfernt hast. Schon ein winziger Schnipsel eines Klebestreifens kann die Belüftung der Tintenpatronen beeinträchtigen. Diese Belüftung ist notwendig, um den Unterdruck auszugleichen, welcher durch die Tintenentnahme entsteht. Schau dir also die ausgetauschte Patrone genauer an und entferne eventuelle Reste des Transportschutzes. Möglicherweise ist auch ein Fremdkörper in die winzige Lüftungsöffnung geraten. Versuche bitte, den Fremdkörper herauszusaugen. Hantieren mit Pinzetten oder Nadeln führt meistens dazu, dass du die in der Belüftungsöffnung befindliche Membran beschädigst. Wenn das passiert, bekommst du verschmierte Ausdrucke. Diesen Fehler kannst du nur durch einen erneuten Patronentausch beheben.Warte auf ihren Rückmeldung.

Nochmal rausnehmen prüfen etwas schütteln bitte und neu einsetzen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
ich habe das schon geprüft, die Klebestreifen habe ich vorsichtig entfernt, habe auch alle Patronen nochmals geprüft ob eben ein Schnipsel irgendwo in noch Reste wären - Fehlanzeige

Bitte Stromlos Patronen entfernen etwas schütteln einsetzen und nochmal einschalten.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
okay das werde ich jetzt machen

Ok warte auf Ihren Rückmeldung.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
habe es gemacht - werde jetzt nochmals einen Probedruck probieren
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Yuhu - aus welchem Grund auch immer Probdruck kam farbig gedruckt heraus
Super freut mich für sie.Wenn meine Angaben für Sie befriedigend sein sollte bitte ich sie mich zu bewerten damit ich die Anfrage schließen kann.Sie können Ihre Bewertung durch Anklicken der Sterne am oberen rechten Rand Ihrer Frageseite abgeben. Fünf Sterne bedeuten, daß Sie mit der Antwort zufrieden sind und ich bezahlt werden kann.Gruß Erdal
Erdal Zal und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.